Titelaufnahme

Titel
Donaufeld - städtebauliche Konzepte und exemplarische Bebauungsstrategien der Quartiersränder / von Christoph Gaber
VerfasserGaber, Christoph
Begutachter / BegutachterinSchramm, Helmut
Erschienen2015
Umfang159 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wohnen / Stadtentwicklung
Schlagwörter (EN)Housing / urban planning
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-88038 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Donaufeld - städtebauliche Konzepte und exemplarische Bebauungsstrategien der Quartiersränder [46.37 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Donaufeld, eine der letzten zusammenhängenden großen zentralen Flächenreserven der Stadt Wien und ein deklariertes Zielgebiet der Wiener Stadtentwicklungsplanung. Intention dieser Abhandlung ist es einen Stadtteil zu entwickeln, der die Qualitäten von dicht bebauten urbanen Stadtquartieren und einen daran angrenzenden großzügigen Landschaftspark miteinander verbindet. Aufbauend auf Publikationen der Wiener Stadtentwicklungsplanung und dem "Leitbild Donaufeld" wird ein Bebauungskonzept und ein Strategieprogramm entwickelt. Die darin formulierten Qualitäten und Zielsetzungen werden in weiterer Folge anhand konkreter Bebauungsvorschläge dargestellt. Der Fokus wird hierbei auf die Quartiersränder - den Bereich zwischen dem Quartierszentrum und dem Landschaftspark - gelegt. Es werden unterschiedlichste Wohnbautypologien entwickelt. Schwerpunkt bilden hierbei modulare beziehungsweise flexible Gebäudesysteme. Eine der Typologien, das Atriumterrassenhaus, erweist sich schlussendlich als besonders den formulierten Zielvorstellungen entsprechend.

Zusammenfassung (Englisch)

The work presented here is focused on the Donaufeld, one of the last large, contiguous, and central areas of Vienna, and a stated target of the Vienna city development plan. The goal of this work is to develop a new neighborhood which joins the qualities of a densely-built urban area with a large adjoining landscape park. I develop a building concept and strategy based on the Vienna City Development plan and the goals put forth by the "Leitbild Donaufeld." Using these stated goals, I develop concrete building suggestions. The focus here is on the neighborhood's border, the area between the neighborhood center and the surrounding landscape park. Several different building forms are developed, with an emphasis on modular and flexible building systems. One of the building forms, the Atrium-Terrase House, is shown to achieve the goals set forth by "Leitbild Donaufeld" exceptionally well.