Titelaufnahme

Titel
Herstellung einer dünnwandigen rotationssymmetrischen Betonschale mit der 'Pneumatic Wedge Method' / von Marko Kostic
VerfasserKostic, Marko
Begutachter / BegutachterinKollegger, Johann
Erschienen2015
UmfangV, 96 Bl. : zahlr. Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Betonschale
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-87826 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Herstellung einer dünnwandigen rotationssymmetrischen Betonschale mit der 'Pneumatic Wedge Method' [10.47 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

An der Technischen Universität Wien sind in den letzten Jahren verschiedene Verfahren für die Herstellung der doppelt gekrümmten Stahlbetonschalen entwickelt worden. Es wird versucht das Bauen von dünnen freigeformten Betonschalen, die eine sehr effektive und ressourcenschonende Bauweise darstellen, wieder ins Leben zu rufen. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Errichtung einer rotationssymmetrischen Betonschale mit der "Pneumatic Wedge Method", einem von der Technischen Universität Wien patentierten Verfahren, bei dem aus einer ebenen Ausgangslage, mithilfe von Hebepneu und Spannlitzen, eine doppelt gekrümmte Schale hergestellt wird. In dieser Arbeit werden die vorauseilenden Vorversuche an den rechteckigen Betonplatten sowie der Großversuch ein einer Schale mit einem Plattendurchmesser von 13,0m beschrieben und näher erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

In recent years different construction methods for building double curved concrete shells have been invented and developed at Vienna University of Technology. The goal is a revival and stimulation in construction of thin reinforced concrete shells, which are highly effective structures with optimized bulidung material usage. This master thesis deals with the erection of a rotationally symmetrical concrete shell with "Pneumatic Wedge Method", patented by Vienna University of Technology, from an initially plane plate. The transformation occurs through controlled interaction of a pneuamtic formwork and post-tensioning cables. This thesis includes an overview of previous experiment on rectangular slabs as well as a description of large scale test on a concrete plate with 13,0m diameter.