Titelaufnahme

Titel
Reassessing Pula: the bay as a network / von Jure Herceg
VerfasserHerceg, Jure
Begutachter / BegutachterinAlsop, William
Erschienen2015
Umfang140 S. : zahlr. Ill. u. Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-87181 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Reassessing Pula: the bay as a network [48.85 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die großen stillgelegten Gegenden in der Bucht der Stadt Pula befinden sich derzeit an einem entscheidenden Moment. Der Militärstützpunkt, der einen Großteil der Fläche eingenommen hatte, wird sukzessive aufgelassen und der freigewordene Raum wird der Stadt überlassen. Davon übrig bleibt eine Vielzahl an stillgelegten, nun leerstehenden Gebäuden über, die Teil der von dem Militär aufgebauten enormen Infrastruktur waren und in einem Zeitraum von zwei Jahrhunderten aufgebaut wurden und weiters große Geländeflächen, die großteils noch in ihrer natürlichen Struktur erhalten sind. Die Stadtregierung, die sich der Möglichkeit von schnellem Profit und temporärem Arbeitsaufschwung bewusst ist, planen dieses Territorium mit Resorts und Hotels zu bebauen, und damit wiederum die Einwohner von der Meeresküste abzuschneiden und die Gegend der gewohnten Funktion vergleichbarer Städte hinzugeben: dem Tourismus. Der Versuch dieses Projektes ist es, einen Strategieplan zu entwickeln für eine Richtlinie einer Transformation, welche dazu beitragen würde den Stadtkern von Pula, den restlichen Küstenbereich und die umliegenden Vorstadtbereiche zu verbinden. Dies würde ermöglicht, indem neue öffentliche Funktionen angeboten werden und ein Neuaufleben des Stadtlebens an der Küste zugelassen wird durch das bereicherte Zusammenleben von Tourismus und zusätzlicher Aktivitäten für die Einwohner..

Zusammenfassung (Englisch)

The large closed off areas, in the bay of the city of Pula, are seeing a crucial moment as the military is abandoning slowly the territory and leaving them to the use of the city.Left behind are large number of abandoned buildings, part of the massive military infrastructure built in the period of two centuries and vast areas in their almost intact natural condition. The authorities, aware of the possibility of fast profit and temporary creation of employment, are planning to convert these territories into resorts and hotels, cutting once again parts of the bay from the citizens and assigning them, once again, to one prevalent function: tourism. The aim of this project is to create a strategy plan providing general guidelines of transformation that would integrate the city of Pula, the rest of the bay and the surrounding suburban settlements together, producing new public functions and permitting the re-emergence of the city on the coastline by creating a network of touristic and supplementary activities on the bay.