Titelaufnahme

Titel
Emissions, deforestation and renewable resource harvesting under time-dependent environmental absorption efficiency / Andreas Steinwender
VerfasserSteinwender, Andreas
Begutachter / BegutachterinTragler, Gernot
Erschienen2015
Umfang73 S. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)optimale Kontrolltheorie / Umweltverschmutzung / ökologische Absorptionseffizien / erneuerbare natürliche Ressource / Abholzung
Schlagwörter (EN)optimal control theory / environmental pollution / environmental absorption efficiency / renewable natural resource / deforestation
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-87017 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Emissions, deforestation and renewable resource harvesting under time-dependent environmental absorption efficiency [0.55 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Diplomarbeit beschreibe ich ein optimales Kontrollmodell über Umweltverschmutzung, bei dem wirtschaftlicher Nutzen aus drei verschiedenen Aktivitäten gewonnen wird: Produktion, Abholzung und der Abbau einer erneuerbaren natürlichen Ressource. In diesem Modell wird der Zustand der Umwelt nicht nur durch den Bestand an Verschmutzung selbst dargestellt, sondern auch durch die sogenannte ökologische Absorptionseffizienz, welche die Kapazität der Umwelt beschreibt, CO2-Emissionen aufzunehmen. Es wird untersucht, unter welchen Bedingungen Gleichgewichtspunkte auftreten, und welches Zusammenspiel der drei verschiedenen wirtschaftlichen Aktivitäten unter der Berücksichtigung ihres zerstörenden Einflusses auf die Umwelt zu einem Optimum führt. Dabei werden die numerischen Analysen mit der MATLAB-Toolbox OCMat durchgeführt.

Zusammenfassung (Englisch)

In this master thesis, I describe an optimal control model about environmental pollution, where utility can be drawn from three different economic activities: production, deforestation and harvesting of a renewable natural resource. In this model, the status of the environment is not only presented by the stock of pollution itself, but also by its so-called environmental absorption capacity, which describes the ability of the environment to absorb polluting emissions. I investigate, under which conditions equilibrium points occur and which mix of the three different economic activities leads to an optimal equilibrium in the long run, considering their destructive impact on the environment. For that purpose, the numerical analysis is performed with the help of the MATLAB toolbox OCMat.