Titelaufnahme

Titel
Sportquartier Nürnberg : von der Brache zum Gemeingut / von Sebastian Wilk
VerfasserWilk, Sebastian
Begutachter / BegutachterinJadric, Mladen
Erschienen2015
Umfang107 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Sport / Quartier / Nürnberg
Schlagwörter (EN)Sports / District / Nuremberg
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-86150 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Sportquartier Nürnberg [20.26 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Herausforderungen einer wachsenden Stadt liegen nicht nur in der Schaffung von Wohnraum und Arbeitsplätzen. Ein wichtiger Punkt ist die Stärkung der sozialen Infrastruktur um einer zunehmenden Isolation und Anonymisierung der Städter vorzubeugen. Das Sportquartier Nürnberg stellt ein soziales Bindeglied dar. Auf einer Innerstädtischen brachfläche soll das Quartier als Anziehungspunkt für Bewohner der Stadt entstehen. Zu finden ist hier neben Leistungs- und Breitensport, einer Zweifachturnhalle auch sportnahe Dienstleistungen, Gastronomie und temporäres Wohnen für junge Sportler. Die hervorragende Lage ermöglicht eine gute Vernetzung zwischen der Umgebung (z.B. Hochschule, Eliteschule des Sports, Nahverkehr, öffentlicher Grünraum) und dem Sportquartier.

Zusammenfassung (Englisch)

The provision of housing and jobs are not the only challenges of a growing city. An important point is the social infrastructure, in order to strengthen and prevent an increasing isolation and anonymity of the citizens. The sports and leisure Centre for an instant provides such a social bond. The district, wich is supposed to funtcion as an attraction for the residents, is to be built on a brownfield within the city. In addition to a double gym, you will be able to find services regarding sports, catering and temporary housing for young ambitious athletes. The excellent location provides a good connection between the environment (such as universities, elite sports school, public transport and public green ares) and the sports district.