Titelaufnahme

Titel
Nachweis der inneren Standsicherheit eines "Vorgespannten Anker-Stahlbänder-Gitter-Systems" / von Alexandru Tudor Tomozei
Weitere Titel
Verification for the internal stability of a 'Prestressed Anchors-Steel Strips-Mesh-System'
VerfasserTomozei, Alexandru Tudor
Begutachter / BegutachterinAdam, Dietmar ; Steurer, Armin
ErschienenWien, 2016
Umfang106 Seiten : Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel nach Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Anker / Hochleistungsgitter
Schlagwörter (EN)Anchor / Mash
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-85826 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Nachweis der inneren Standsicherheit eines "Vorgespannten Anker-Stahlbänder-Gitter-Systems" [4.69 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der gegenständlichen Arbeit ist es, für das neuartige System zur Sicherung von Böschungen sowie Baugruben, das Vorgespannte Anker-Stahlbänder-Gitter-System, eine theoretische Grundlage zur praktischen Umsetzung zu entwickeln. Dabei wird, in Anlehnung zu allgemein bekannten Systemen, ein Konzept für die Nachweisführung der inneren Standsicherheit der Frontausbildung des Vorgespannten Anker-Stahlbänder-Gitter-Systems ermittelt. Nach der Beschreibung des Systems sowie der Erläuterung der Vorteile im Vergleich zu den Böschungssicherungssystemen mit Spritzbetonschalen, der Anwendungsgrenzen und der Randbedingungen für die Herstellung, werden die theoretischen Grundlagen zur Berechnung des Erddruckes dargelegt. Weiters werden die theoretischen Grundlagen zur Bemessung der Ankerwände erläutert. Anschließend wird, basierend auf den theoretischen Grundlagen zur Bemessung von aufgelösten Ankerwänden (Elementwänden), ein Modell zur Berechnung der inneren Standsicherheit der Frontausbildung des Vorgespannten Anker-Stahlbänder-Gitter-Systems erarbeitet. Zum besseren Verständnis werden exemplarisch anhand eines Beispiels der Nachweis der Gesamtsicherheit sowie der Nachweis der inneren Standsicherheit der Frontausbildung für das neu entwickelte System geführt. Eine ausführliche Überprüfung des entwickelten analytischen Berechnungsmodells zur Berechnung der inneren Standsicherheit der Frontausbildung des Vorgespannten Anker-Stahlbänder-Gitter-Systems würde über den Rahmen dieser Arbeit hinaus gehen. Daher werden im letzten Kapitel der gegenständlichen Arbeit die empfohlenen, weiterführenden Arbeiten zusammengefasst.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis is to serve as a theoretical basis for the practical development of a new slope retaining system, the Prestressed Anchors-Steel Strips-Mesh-System. Thereby, based on well-known slope retaining systems, the calculation method for the internal stability of the front construction for the Prestressed Anchors-Steel Strips-Mesh-System will be determined. After the description of the system as well as the explanation of benefits compared to slope stabilization systems with shotcrete shells, the application boundaries and the boundary conditions for the production, there will be presented the theoretical basics for the calculation of the earth pressure. Furthermore, the theoretical basics for the design of anchor walls will be explained. Then, based on the theoretical basics for the design of resolved anchor walls (element walls), a model for the calculation of the internal stability of the Prestressed Anchors-Steel Strips-Mesh-System will be developed. For a better understanding, the calculation method of the global stability as well as of the internal stability of the front construction for the newly developed system will be performed by means of an example. Since a detailed verification of the derived analytical calculation model of the internal stability for the front construction of the Prestressed Anchors-Steel Strips-Mesh-System would exceed the framework of the current thesis, the necessary further studies will be summarized in the last chapter.