Titelaufnahme

Titel
Auf und ab BERLIN! : vernetztes Grün auf unterschiedlichen Ebenen / von Kornelia Bzdon
VerfasserBzdon, Kornelia
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
ErschienenWien, 2016
Umfang138 Seiten : Illustrationen, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassung in englischer Sprache
Titelübersetzung des Autors: Up and down BERLIN! Networked Green at different levels
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-85686 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auf und ab BERLIN! [46.39 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ausgangspunkt der Masterarbeit ist der AIV-Schinkel-Wettbewerb des Jahres 2015. Das Planungsgebiet ist das Areal am östlichen Ufer der Spree im Berliner Bezirk Karlshorst West. Der Themenschwerpunkt liegt in der Erschliessung des gesamten Areals durch ein organisch von der Natur inspiriertes Dach als teils öffentlicher Verkehrsweg für Radfahrer und Fussgeher und ermöglicht den Nutzern und Besuchern die Umgebung und das Quartier aus einer anderen Perspektive zu erleben. Das großformatige Gebäude ertreckt sich als eine verzweigte Struktur über das gesamte Gebiet und öffnet sich zur neu gestalteten Promenade entlang der Spree. Die Grundrisse sind flexibel und adaptierbar organisiert um eine große Bandbreite von Nutzungen zu ermöglichen, wie Wohnen, Arbeiten, Ateliers und öffentliche und kulturelle Veranstaltungen. Bei der Planung wurde hauptsächlich das Thema Wohnbau berücksichtigt. Das Projekt stellt aufgrund seiner Form und Größe einen positiven, abwechslungsreichen Kontrast zu den Gegebenheiten der industriell geprägten Umgebung dar und soll Anziehungs- und Ausgangspunkt für neues urbanes Leben sein.

Zusammenfassung (Englisch)

The starting point of the thesis is the AIV Schinkel Competition of the year 2015. The planning area is the area on the east bank of the River Spree in Berlin's Karlshorst West district. The main focus lies in the development of the whole area through an organically inspired by nature roof as a part of public circulation route for cyclists and pedestrians allowing users and visitors to experience the environment and the neighborhood from a different perspective. The large-scale building is situated as a branched structure over the entire area and opens to the newly designed promenade along the Spree. The floor plans are flexible and adaptable organized preserving a wide range of uses to allow, such as housing, work, studios and public and cultural events. When planning the theme housing was mainly considered. The project is due to its shape and size is a positive, fun-filled contrast to the realities of the highly industrialized environment and should be attractive and starting point for a new urban life.