Titelaufnahme

Titel
Prototypische Gebäudetypologie in Holzbauweise am Beispiel Mattersburg : Nachverdichtung eines Ortskerns im ländlichen Raum / von Patrick Gröller
VerfasserGröller, Patrick
Begutachter / BegutachterinWinter, Wolfgang ; Borska, Andrea
ErschienenWien, 2015
Umfang167 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Parallelt. [Übers. des Autors]: "Prototypical building typology in timber construction at the example Mattersburg - densification of a village center in a rural area"
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Mehrgeschossiger Wohnbau / Holzbauweise / konstruktive Lösungen / Materialien
Schlagwörter (EN)Wohnbau / Holzbau
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-85626 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Prototypische Gebäudetypologie in Holzbauweise am Beispiel Mattersburg [19.33 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zersiedelung und der damit einhergehende steigende Flächenverbrauch sind seit Jahren ein oft diskutiertes Thema. Der für diese Arbeit herangezogene Entwurfsstandort Mattersburg befindet sich in einer wachsenden Region und ist damit vor die Herausforderung einer effizienten und nachhaltigen Nutzung seiner Flächen gestellt. Der erarbeitete dreigeschossige Entwurf in Holzbauweise dient der Nachverdichtung im Ortskern und stellt Platz für unterschiedliche Nutzungen zur Verfügung. Durch eine barrierefreie Ausführung und ein flexibles Gebäudelayout, welches sich bis zur Haustechnik durchzieht, wird eine leicht adaptierbare und somit auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegte Gebäudestruktur geschaffen. Die Konstruktion besteht aus vorgefertigten Elementen, welche in Systembauweise kombiniert werden können. Der somit entstandene Prototyp beinhaltet die Funktionen Wohnen, Gewerbe, sowie Nebenräume und Stellplätze für Autos. Die gesamte Dachfläche ist nutzbar, barrierefrei zugänglich, teilweise bepflanzt und gibt die versiegelte Grundfläche an einer anderen Stelle wieder frei. Die Gebäudetypologie soll als Beispiel dienen, wie Verdichtung im ländlichen Raum funktionieren könnte.

Zusammenfassung (Englisch)

Urban Sprawl and the increase in land consumption has been a heavily discussed topic over the last few years. Mattersburg, the location of the project, is situated in a dynamically growing region and is therefore facing the challenge of using its land resources efficiently and sustainably. The design is a three-story wooden construction that offers space for different functions and serves the purpose of densification in the town center. A barrier-free and flexible building layout up to the building services, allows the project to be easily adaptable and therefore to be prepared for a long life-time. The construction consists of prefabricated components, which can be combined as modular systems. The resulting prototype contains living- and business spaces, utility rooms as well as parking spaces for cars. The roof area has a barrier-free access, is partly planted with bushes and trees and is in its entirety useable. The building topology can be seen as an example of how densification could work in rural areas.