Titelaufnahme

Titel
Partizipative Demokratie und Bürgerbeteiligung : neue Wege in der Stadtverwaltung am Beispiel Diyarbakir/Amed / von Mehmet Sahin Okay
VerfasserOkay, Mehmet Sahin
Begutachter / BegutachterinDangschat, Jens
ErschienenWien, 2015
Umfang108 Seiten : Illustrationen, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Parallelt. [Übers. des Autors]: Participative Democracy and Participation. New Ways of Urban Administration, Case Study Diyarbakir/Amed
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Beteiligungsverfahren / Lokale Agenda 21
Schlagwörter (EN)Participation Process / Local Agenda 21
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-85491 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Partizipative Demokratie und Bürgerbeteiligung [2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Beteiligung von BürgerInnen an Entscheidungsprozessen gewinnt in unserer Gesellschaft zusehends an Bedeutung. Angesichts neuer Herausforderungen in einer immer komplizierter werdenden Gesellschaft (Globalisierung, sozialer Wandel, Technisierung usw.) stellt Partizipation eine Möglichkeit dar, um mit diesen Herausforderungen umzugehen. Mehr noch als in westlichen Ländern bedarf es in Ländern wie der Türkei, die unter dem Deckmantel 'Demokratie' herrschen solcher Konzepte. Forschungen in diesen Ländern können Defizite und Mängel aufdecken und einen Beitrag zur Verbesserung der Teilhabe an Entscheidungsprozessen bewirken. Im ersten, theoretischen Teil meiner Arbeit gehe ich vorerst auf die Grundlagen, Voraussetzungen und Rahmenbedingungen von Partizipationsprozessen ein. Im zweiten, praktischen Teil meiner Arbeit geht es um konkrete Umsetzungsmaßnahmen am Beispiel der Stadt Diyarbakir in der Türkei.

Zusammenfassung (Englisch)

In our society, involvement of citizens is appreciably gaining in importance. With regard to new demands in a society that is constantly becoming more complicated (globalization, social transformation, mechanization, etc.) participation offers a way to cope with these challenges. Even more than in the west, countries like Turkey, which are being reigned under the cloak of 'democracy', are in need of such concepts. Research in these countries may uncover deficits and shortfall and therefore contribute to an improvement of taking part in decision-making. In the first, theoretical part of my thesis, I focus on fundamentals, requirements and underlying conditions of the process of participation. The second, practical part shows concrete examples of application in the city of Diyarbakir in Turkey.