Titelaufnahme

Titel
Die Siedlung am Wasserturm : Empfehlungen zum Schutz und Umgang mit baulichen Veränderungen / Astrid Mair
VerfasserMair, Astrid
Begutachter / BegutachterinCaviezel, Nott ; Knauer, Birgit
Erschienen2015
Umfang134 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Titelübersetzung des Autors: Housing estate near the water reservoir tower - Recommandation for the protection and structural changes
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wien / Siedlung am Wasserturm / Franz Schuster / Franz Schacherl / Leitfadens / Denkmalpflege
Schlagwörter (EN)Vienna / "Siedlung am Wasserturm" (housing estate near the water reservoir tower) / Franz Schuster / Franz Schacherl / Preservation of built heritage
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-83395 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Siedlung am Wasserturm [21.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Gegenstand der vorliegenden Diplomarbeit ist die Siedlung am Wasserturm im zehnten Wiener Gemeindebezirk. Geplant von den Architekten Franz Schuster und Franz Schacherl im Jahr 1923, ist die Siedlung am Wasserturm mit ihren 190 Reihenhäusern in vielerlei Hinsicht einzigartig und liegt deshalb auch in einer Schutzzone. Sie zählt zu den ersten Siedlungen des Roten Wiens, die an Hausbewohner verkauft wurden. Von der Ausbildung unterschiedlicher Häusergruppen, der schlichten Fassadengestaltung, bis hin zur optimierten inneren Raumstruktur, verfügt die Siedlung über einen sehr großen Detailreichtum. Allerdings zerfällt das ursprünglich einheitliche Erscheinungsbild auf Grund zahlreicher individueller Veränderungen immer mehr. Es ist das Ziel dieser Arbeit, den einzigartigen Charakter der Siedlung verstärkt zu schützen und einen denkmalgerechteren Umgang mit der Originalsubstanz der Siedlung am Wasserturm zu bewirken. Dazu werden im ersten Teil der Arbeit die Entstehung der Siedlung, der städtebauliche Entwurf und die Grundrisstypen im Originalzustand erläutert. Anschließend werden im Hauptteil die Charakteristika des ursprünglichen Erscheinungsbildes, sowie deren Veränderungen dargestellt. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen werden Empfehlungen für einen angemessen schützenden Umgang mit der Siedlung im Hinblick auf künftige Veränderungen erarbeitet.

Zusammenfassung (Englisch)

The topic of this master thesis is the "Siedlung am Wasserturm" (a housing estate near the water reservoir tower), which is located in the 10th district of Vienna. The housing estate was designed by the architects Franz Schuster and Franz Schacherl in 1923, it consists of 190 row houses and is located in a so called "protection zone". It is the first housing estate of "Red Vienna" which was sold to its residents. The "Siedlung am Wasserturm" is rich in detail and consists of different groups of row houses with optimized room layouts and simply decorated facades. Due to individual alterations, the former uniform appearance of the "Siedlung" is about to be lost. It is the aim of this thesis to further protect the unique character of the housing estate and to achieve that the historical structure of the "Siedlung am Wasserturm" is valued and treated carefully in the future. Therefore, the development of the "Siedlung", as well as the architects-plan and its different types of houses are analysed in the first chapters from a historical viewpoint. In the main section, the characteristics of the historical appearance and its changes are shown. Based on these results, recommendations are given, how to protect and treat the "Siedlung" in the future, in order to prevent that alterations destroy the ensemble.