Titelaufnahme

Titel
Einfluss von Ausführungsvarianten für die Kabeldurchführung und Folienüberlappung auf die Luftdichtheit von Holzdächern / von Zlatibor Dregic
VerfasserDregic, Zlatibor
Begutachter / BegutachterinBednar, Thomas ; Harreither, Christoph
Erschienen2015
Umfang96 Bl. : Ill., zahlr. graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Holzdächer
Schlagwörter (EN)timber roofs
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-83376 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Einfluss von Ausführungsvarianten für die Kabeldurchführung und Folienüberlappung auf die Luftdichtheit von Holzdächern [7.05 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit wird die Luftdichtheit von flachgeneigten Dachkonstruktionen unter variierenden Einflussfaktoren analysiert. Luftdichtheit steht in engem Zusammenhang mit Wärme- und Feuchteschutz sowie dem Brand- und Schallschutz von Gebäuden. Die Luftdichtheit hat einen bedeutenden Einfluss auf Raumklima, Bauschäden und Energieverlust. Nur durch die Dichtheit der Hülle lassen sich Bauschäden, infolge des mitgeführten Wasserdampfes im Luftzug, vermeiden. Im ersten Teil der Arbeit werden Wirkungen von verschiedenen Leckagen in Abhängigkeit ihrer Größe und Art auf die Luftdichtheit einer flachgeneigten Dachkonstruktion untersucht. Die Leckagen sind auf der Innenseite bzw. auf der Außenseite der Dachkonstruktion eingebaut. Weiters werden bei unterschiedlichen Versuchen Dachkonstruktionen mit bzw. ohne luftdichte Ebene analysiert. Dabei werden CO2 Konzentration in drei Zonen (Labor, Gefach und Raum) gemessen. Im zweiten Teil der Arbeit wird die Wirkung von Mineralwolldämmungen in Gefächern untersucht. Hier wurde zwischen teilweiser Dämmung bzw. Volldämmungen mit unterschiedlichen Leckagen an der Innen- und Außenseite der Dachkonstruktion unterschieden.

Zusammenfassung (Englisch)

In the present work, the air tightness of flat angled roof structures is analysed under varying factors. Air tightness is closely related to thermal insulation and humidity protection as well as the fire protection and sound insulation of buildings. The air tightness has a significant impact on indoor climate, structural damage and loss of thermal energy. Only by ensuring the air tightness of the building shell, structural damage caused by water vapor entrained by airflow can be avoided. In the first part of the study, effects of various leaks are investigated as a function of their size and type on the air thightness of a low pitched roof construction. The leaks are implemented on the inside or on the outside of the roof construction. The roof constructions are analysed by performing different experiments with and without air tight level. The measurements of CO2 concentration are divided into three zones: in the laboratory, the timberframes and the room. In the second part of the thesis effects of mineral wool insulation in timber frames are analysed with variation of partial and full insulation. In this study a 10 mm thick leakage on the inner side and different leaks on the outside of the roof structure have been arranged.