Titelaufnahme

Titel
Mehrgenerationenwohnen in Edlitz, NÖ : Revitalisierung des Zentrums Edlitz, Entwurf eines Generationenwohnens im Dorfkern / von Marie-Noelle Peraud
VerfasserPeraud, Marie-Noelle
Begutachter / BegutachterinStieldorf, Karin
Erschienen2015
Umfang179 S. : Ill., zahlr. Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Verdichtung / Mehrgenerationen-Wohnen
Schlagwörter (EN)densification / cross-generational housing
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-83200 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Mehrgenerationenwohnen in Edlitz, NÖ [46.48 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Oft wird von der Gesellschaft die Aufgabe des Architekten auf die Errichtung ästhetische Objekte beschränkt. Durch Wohnbau konfrontiert er sich mit der sozialen Komponente des Berufes, dem Mensch und seinen Bedürfnissen. Im Rahmen meiner Diplomarbeit habe ich mich mit dem Thema Mehrgenerationenwohnen, Zusammenleben am Land beschäftigt. Mit den Veränderungen der Alters- und der Familienstruktur unserer Gesellschaft wird das Thema Mehrgenerationenwohnen heutzutage immer mehr populär. Jedoch sind kaum Beispiele im ländlichen Bereich zu finden. Aufgrund der städtebaulichen, architektonischen sowie sozialen Komponenten der ländlichen Gemeinden werden adaptierte architektonische bzw. bauliche Lösungen benötigt. Der Entwurf beruht auf der Entwicklung einer Wohnhausanlage im Kernbereich der Gemeinde Edlitz. Damit werden die Zersiedelung abseits des Zentrums und die Verdichtung des Kernbereiches erzielt. Die Planung sieht die Errichtung einer Wohnhausanlage vor, welche aus einer Mischung von Wohneinheiten für Familien, ältere sowie junge Menschen besteht. So wird das Zusammenleben von mehreren Generationen und Haushaltstypen sowie die nachbarschaftliche Hilfe und die gegenseitige Unterstützung gefördert.

Zusammenfassung (Englisch)

Often will public society limit architecture to the design of beautifull items. With housing is the architect confronted with a social aspect of his profession -human being and his needs. With my diploma, I chose to focus on the subject « cross-generational housing in the country ». Currently is our society facing new challenges impacting housing and the way it is designed: the population-s age structure is altering, the structure of typical nuclear families is diversifying... Cross-generational housing are getting popular. However is this new living form still unusual and hard to find in the relevant literature -especially in the countryside where according to planing, architectural and social components these need special design solutions. The project consists in designing a new housing estate for the center of Edlitz, a rural commune located in Lower Austria. The project aims to limit the urban sprawl and densify the center of the village. The flats composing the housing complex are dedicated to families, elderlies and young people, in order to increase communication and support among the inhabitants and the neighbourhood.