Titelaufnahme

Titel
Torres vigía : Besucherzentrum neben dem Wehrturm Torrecilla von Nerja, Spanien / von Eva Etzenberger
VerfasserEtzenberger, Eva
Begutachter / BegutachterinRieger-Jandl, Andrea
ErschienenWien, 2015
Umfang125 Seiten : Illustrationen, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Parallelt. [Übers. des Autors]: Torres vigía. Visitor center next to the watch tower Torrecilla in Nerja, Spain
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wachturm / Nerja / Spanien / Besucherzentrum / Cafeteria
Schlagwörter (EN)Watchtower / Nerja / Spain / visitor center / cafeteria
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-81972 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Torres vigía [20.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der an der Sonnenküste Südspaniens liegenden Gemeinde Nerja beinfiden sich sechs Wach- (torres vigía) sowie Wehrtürme aus dem XVI bis XVIII Jahrhundert welche unter Denkmalschutz stehen. Diese Wachtürme sind Teil eines visuell verbundenen Turmsystems wie es zur Kontrolle der Meeresküste üblich war. Die Türme sind an exponierten Lagen positioniert damit deren Wächter den Alarm schnellstmöglich weitergeben konnten. Während meines Auslandsstudienjahres in Südspanien habe ich die Region um Nerja besser kennen gelernt. Die Türme welche entlang der Küste allgegenwärtig sind, prägen die Region und geben ihr einen besonderen Charakter. Nerja weist aufgrund seiner stark zerklüfteten Küste mit zahlreichen Buchten in einer Länge von etwa 13km eine Vielzahl an Türmen auf. Nach zahlreichen Gesprächen mit den Bewohnern aus der Region, welche oft wenig über die Geschichte der Türme zu berichten hatten, entstand die Idee zu diesem Projekt. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Planung eines Besucherzentrums welches Informationen für Besucher sowie Einheimische bietet und sich mit der Geschichte Nerjas und der Region auseinandersetzt. Als Standort bietet sich ein öffentlicher Bereich direkt angrenzend an die Ruine des einzigen im Stadtgefüge Nerjas platzierten Turmes "Torrecilla de Nerja" aus dem 18.Jahrhundert.

Zusammenfassung (Englisch)

In southern spain in the community of Nerja we find six watchtowers (torres vigía) from the 16.-18.century which are listed buildings. These watchtowers are part of a visually connected tower system as it has been customary to control the coast. These towers are positioned in exposed locations so their guards could transmit the alarm as quick as possible. During my academic year in southern Spain I have got to know the region around Nerja. The towers which along the coast are omnipresent, give a special character to the region. Because of its very rugged coast with numerous bays in a length of 13km, Nerja owns a huge number of towers. After numerous talks with the inhabitants from the region, who had little to tell about the history of the towers, developed the idea to this project. This work deals with the planning of a visitor center which offers information for visitors as well as locals. It informs about the history of the region. The location is a public area adjacent to the ruins of the only tower placed in the urbanization of nerja town "Torrecilla de Nerja" which is from the 18th century.