Titelaufnahme

Titel
Im Knoten Kaisermühlen : Wohnhochhaus an der Südosttangente / von Dominik Joelsohn
VerfasserJoelsohn, Dominik
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred
ErschienenWien, 2015
Umfang131 Seiten : Illustrationen, Karten, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Parallelt. [Übers. des Autors]: Living in Vienna - high-rise apartment building at the South-East expressway
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-81646 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Im Knoten Kaisermühlen [31.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Entwurf eines Wohnhochhauses im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt, direkt im Knoten Kaisermühlen. An diesem Standort kreuzen sich die Donauufer Autobahn, die Donaustadtstraße und die Wiener Südosttangente. Aufgrund der zunehmenden Wohnungsknappheit in Wien und des Mangels an zukünftigen innerstädtischen Bauplätzen wurde bewusst diese Restfläche gewählt und sinnvoll bespielt. Da bei den meisten Hochhäusern das Verhältnis der Nutz- zur Verkehrsfläche sehr unwirtschaftlich ist, wurde in diesem Entwurf versucht dem entgegenzuwirken. Durch ein Vor- und Zurückspringen der einzelnen Ebenen vergrößert sich die Fassadenfläche und es kann eine größere Fläche belichtet werden. Der Wohnturm wächst aus der Landschaft heraus und erreicht schließlich eine Höhe von 216 m. Durch die Verdrehung und Skalierung in den oberen Geschossen wird zudem die Windbelastung minimiert und es entsteht ein organisch skulpturaler Wohnturm. Durch eine Skelettkonstruktion ist eine flexible Grundrissgestaltung möglich und die Wohnungen können je nach Bedarf erweitert werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis is about the design of a high-rise apartment building in the 22nd district of Vienna called `Donaustadt-. The building site is at a markable point called `Knoten Kaisermühlen-. It is located at the joining of the `Donauufer Autobahn-, the `Donaustadtstraße- and the `Südosttangente-. Generally speaking the increasing shortage of apartments and lack of building space is a well known problem in Vienna. At the `Knoten Kaisermühlen- there is an appropriate sized building site which is an example of how space can be used wisely. Since the majority of high raised buildings has a bad ratio of floor space and circulation area (it leads to economic inefficiency), this design is trying to counteract this situation. Through shifting and alternating the different levels, we achieve an increased facade area as well as more open, well-lit spaces. The tower grows out of the landscape and has a height of 689 feet. The top of the building is scaled and twisted to reduce the wind exposure, forming an organic and very sculptural residential tower. Because of the skeletal construction it is possible to create flexible floor plans and to enlarge or to reduce the different apartments.