Titelaufnahme

Titel
Café im Park : Entwurf eines Caféhauses im Rudolf-Bednar-Park, Wien / von Gregor Hauke
VerfasserHauke, Gregor
Begutachter / BegutachterinRieger-Jandl, Andrea
Erschienen2015
Umfang83 Bl. : Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Café im Park / Kaffeehaus / Rudolf Bednar Park 1020 Wien / Strohballenhaus / Lehmhaus / Stampflehmbau / NAWAROS / Nachwachsende Rohstoffe / Innovative Baumaterialien / Stadterweiterungsgebiet "Nordbahnhof" / Begegnungszone
Schlagwörter (EN)Café im Park / Coffeehouse / Rudolf Bednar Park 1020 Wien / Strawbale House / Clayhouse / Rammed Earth / Renewable Building Materials / Innovative Building Materials / Urban expansion area "Nordbahnhof"
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-80556 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Café im Park [12.5 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel der vorliegenden Diplomarbeit ist es, einen Entwurf für ein Caféhaus in Strohballenbauweise im Rudolf-Bednar Park, 1020 Wien auszuarbeiten. Im, als Gewinner prämierten, Wettbewerbsbeitrag für den Rudolf-Bednar-Park (2005) wurde ein Caféhaus vorgeschlagen. In der Realisierungsphase wurde das Gebäude jedoch eingespart und stattdessen der Umriss mit einem Flug-Dach, welches als Pergola bezeichnet wird, versehen. Seitens der Bezirkspolitik und der Gebietsbetreuung - sowie der AnrainerInnen - besteht der Wunsch nach einem Caféhaus im Rudolf-Bednar Park, doch weder seitens des Bezirks noch der Stadt gibt es eine Finanzierungsmöglichkeit. Diese Situation ist Anlass für ein Gedankenexperiment; nämlich alte und erprobte Konstruktionsmethoden aus kostengünstigen Strohballen mit einem zeitgemäßen Entwurf zu kombinieren. Das Kapitel "Einleitung" handelt von dem Bauplatz, dem "genius loci", der Baugeschichte. Im Kapitel "Grundlagen" erläutere ich die Stroh/Lehmbautechnik sowie die Notwendigkeit eines Dachvorstandes bei einem Stroh/Lehmbau. Diese beiden Kapitel bilden die Basis des Entwurfes. Der Entwurf wird im dritten Kapitel "Entwurf" beschrieben.

Zusammenfassung (Englisch)

Goal of this masters thesis is to create a design for a coffeehouse made of a strawbale/clay construction. The winning entry of the competition for the design of the "Rudolf-Bednar-Park" in 2005 suggested to build a coffeehouse. However, when the design was realized the coffeehouse was not realized due to money saving issues. The authorities decided to create instead a so called "Pergola" which consists of roof measuring exactly the same dimensions as the planned coffeehouse. The idea of this masters thesis is to suggest a building composed of "old" building materials in an innovative way which would lead to cheaper realization costs compared to conventional building methods. The chapter "Einleitung" is about the building plot, the history of the area and the actual "Genius loci". In the following chapter "Grundlagen" I explain the history of these alternative building materials. As well I will explain contemporary strawbale/clay building techniques, and give examples of old and new buildings. The last chapter is called "Entwurf" and shows the actual design of the building I suggest to build in the Rudolf-Bednar-Park.