Titelaufnahme

Titel
FLOW ON - Leben mit den Füßen im Wasser / von Daniel Pannacci
VerfasserPannacci, Daniel
Begutachter / BegutachterinHora, Daniel
Erschienen2015
Umfang139 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektur / Wohnbau / Bauen im Bestand
Schlagwörter (EN)architecture / housing
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-80465 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
FLOW ON - Leben mit den Füßen im Wasser [11.7 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

FLOW ON ist ein städtebaulicher Gesamtentwurf, der sich mit der Frage beschäftigt, wie sich die Architektur im Laufe der Zeit verändert und ihrer Umgebung anpasst. In dem luxemburgischen Dorf Bissen entsteht zum einen eine Wohnsiedlung, die auf die räumlichen Wünsche ihrer BewohnerInnen reagiert, zum anderen werden einem alten Bauernhof- und Mühlenkomplex neue Funktionen zugeteilt. Flexibilität und ein vielfältiges Naturangebot sollen eine optimale Wohnqualität und ein angenehmes Arbeitsumfeld schaffen. Die wichtigsten Kriterien bei der Gestaltung sind die omnipräsente Hochwassergefahr, das Bewahren eines harmonischen Dorfbildes und das Schützen des renaturierten kleinen Flusses Attert: Die Wohnkörper passen sich den benachbarten Volumen an und fügen sich durch die verspielten Satteldächer in die homogene Umgebungsstruktur ein. Das Anheben der Gebäude minimiert den Wasserschaden bei Überschwemmungen und schafft eine offene Freiraumebene für die BewohnerInnen. An den straßenseitigen Fassaden der Bestandsgebäude werden nur wenige gezielte Änderungen vorgenommen, um den ursprünglichen Charakter des Mühlenkomplexes zu erhalten. Im Inneren dieser Gebäude bleiben die Kernsubstanz und die Dachstühle bestehen. Während der Großteil dieser Räumlichkeiten als Start-Up Büros oder Ateliers umfunktioniert wird, werden die restlichen Bestandteile für eine attraktive und moderne Wohnnutzung optimiert. Das Ziel des Entwurfes ist das Leben und Arbeiten im Einklang mit einer vielschichtigen Umgebung und Natur.

Zusammenfassung (Englisch)

FLOW ON is an urban master-project dealing with the question, how architecture changes over time and adapts to its environment. First, a new housing complex, fulfilling the space desires of its residents, is planned in Bissen, a small village in the middle of the Grand Duchy of Luxemburg. On the other hand, new functions and applications are assigned to the nearby old mill premises. High Flexibility and the diversified nature should enhance a high living standard combined with a pleasant work environment. The protection against the omnipresent threat of floods, the preservation of the harmonic townscape and the conservation of the recent renaturation of the river "Attert" are the most important criteria of this project. The newly designed homes with their playfully shaped saddle roofs fit in seamlessly with the existing, homogenous environment. By elevating the new buildings and creating open spaces for the residents on the lower levels, the water damage caused by the floods will be minimized. To preserve the historical character of the old mill, the selective modifications of the facades are limited to the strict minimum. The interior and the roof structure of the manor house and the surrounding mill buildings are maintained. Whereas a major part of these premises is transformed into "Start Up" spaces, offices and ateliers, the remaining spaces are optimized for modern and attractive living. The goal of this project is to create a place to live and work in harmony with a multi-layered environment and nature.