Titelaufnahme

Titel
Ma.Ad.Man. Urbanization : urbanisation and matters in urban planning: investigating a tool for urban development the invention of a utopia and the design of an urban toy / von Gregor Doblinger
VerfasserDoblinger, Gregor
Begutachter / BegutachterinTomaselli, Markus ; Rieper, Michael
ErschienenWien, 2015
Umfang341 Seiten : Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Parallelt. [Übers. des Autors]: Ma.Ad.Man. Urbanization, Thematiken der urbanen Planung und Entwicklung, der Entwurf einer Utopie und das Design eines urbanen Tools, ein Spielzeug
Zusammenfassung in deutscher Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)urbanes Design / informelle Entwicklung / Utopia / urbanes Spielzeug
Schlagwörter (EN)urban design / informal development / utopia / urban toy
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-80042 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Ma.Ad.Man. Urbanization [94.8 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Inhalte rundum Globalisierung und Urbanisierung, und deren Einfluss auf das Leben von jeder Einzelnen und jedem Einzelnen, werden in Wort und Bild wiedergegeben. Eine Erörterung von wesentlichen Eigenschaften urbaner Räume und eine Gegenüberstellung unterschiedlicher Strukturen, einem Masterplan zugrunde liegen andere die auf informellen Wachstum zurück zu führen sind. Informelles Wachstum das in vielen der größten Städte der Welt zum Alltag gehört. Einen Diskurs zwischen aktuellen Geschehnissen, geschichtlichen und sozialen Fakten, welche das Leben in den erkundeten urbanen Agglomerationen nachhaltig beeinflussen. Diese Vielzahl an Informationen und die erkannten sozialen Facetten führen zu einem Entwurf von Utopia, in welchem jedem Nutzer, jeder Nutzerin in einem urbanen Gefüge gleich viel Raum zusteht. Dieser Raum kann von jedem Bewohner bewegt und nach persönlichen Vorzügen positioniert werden. Es handelt sich um eine 'mobile nicht statische Stadt'. Dargestellt und entwickelt mit der Zuhilfenahme von algorithmischem Design und entsprechender Scripte, um dieses dynamische Modell von Utopia in Variationen simulieren und optimieren zu können. Die Gestaltungsfreiheit jedes einzelnen Utopianers und jeder einzelnen Utopianerin ist ein weiteres Paradigma, und wird durch ein zweites Script visualisiert, das aus einer Vielzahl von Möglichkeiten für jede Einheit eine einzigartige Struktur generiert wird. Diese Strukturen können auf verschiedenen Wegen in Form von 'Spielzeug' ein 'Urban Tool', mittels Rapid Manufacturing 3D gedruckt und zum Bau eines ganz persönlichen Utopias verwendet werden und ermöglichen eine einfache Vermittlung der urbanen Thematik.

Zusammenfassung (Englisch)

The exciting matters in the context of globalization and urbanization, and the resulting influences on the lives of each of us, lead to a collection of experiences reflected in words and pictures. A discussion of the substantial qualities of urban space which makes a comparison of master planned structures and informally grown areas. Informal growth is a fact in many of the world-s largest urbanities. A discourse in the middle of actual occurrences, historical and social facts influence the sustainability of Life in urban agglomerations. This multitude of collected data and the observed social facets lead to the conceptual design of a Utopia: a Utopia that designates each user the same amount of space in an urban arrangement. Each resident of this Utopia can move and place its unit as it pleases, resulting in a 'mobile - non static - urbanity'. To observe the possibilities of this Utopia, I wrote a script in the field of algorithmic design, to be able to simulate and optimize random model versions of this urban utopian occurrence. Freedom of scope for every Utopian is a further paradigm, visualized with the help of a further script, also written in the context of this thesis. This script generates from a plurality of options, unique and individual structures. And finally, these units can be reproduced by using rapid manufacturing techniques, this materialized output is a so called 'urban tool' and has the quality of a 'toy' for anyone, and can be used to mediate urban matters easily.