Titelaufnahme

Titel
Holzleichtbeton-Verbundelemente : wirtschaftliche Studien unter besonderer Berücksichtigung vorgefertigter Holzleichtbetonplatten / von Ilse Zavarsky
VerfasserZavarsky, Ilse
Begutachter / BegutachterinFadai, Alireza
ErschienenWien, 2015
Umfang106 Seiten : Illustrationen, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Titelübersetzung des Autors: Wood-based concrete compound elements: Economic Studies
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Holzleichtbeton / Verbundbauweise / Holzbeton
Schlagwörter (EN)Timber-lightweight concrete / Wood chip concrete / Wood-based structural elements
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-79932 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Holzleichtbeton-Verbundelemente [17.91 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Holzleichtbeton ist ein Verbundwerkstoff aus Zement, Holzspänen, Wasser und Mineralisierungsadditiven, aus dem plattenförmige Bauteile erzeugt werden. In den Produktgruppen wie Mantelbetonsteine oder Systembauteile ist das Material in Österreich weitgehend bekannt, die größere Palette an vorgefertigten Platten für den Fassaden- und Innenbereich ist dagegen kaum verbreitet. Die wirtschaftlichen Studien beziehen sich auf Herstellungsprozesse, Einsatzgebiete, Verarbeitungsmöglichkeiten, Transport, Materialpreise und Entsorgung von vorgefertigten Holzleichtbetonplatten. Referenz- und Anwendungsdetails verschiedener Anbieter zeigen auf, wie die Platten eingesetzt und verarbeitet werden. Die Möglichkeiten für dieses umweltfreundliche, leicht verarbeitbare, leistungsfähige und gestaltbare Material werden im Vergleich zu anderen Baustoffen untersucht und kritisch betrachtet. Dabei konnte herausgefunden werden, dass Holzleichtbeton für sichtoffene wie für Unterkonstruktionen eine leistungsfähige und günstige Alternative ist, die noch nicht am Ende ihrer Möglichkeiten ist.

Zusammenfassung (Englisch)

Wood lightweight concrete is a composite material made of cement, wood chips, water and mineralized additives, from which plate-shaped components are produced. In the product groups such as cladding concrete blocks or system components, the material in Austria is well known, the greater range of prefabricated panels for facades and interior, however, is not widespread. The economic studies relates to manufacturing processes, areas of application, processing facilities, transportation, material prices and disposal of prefabricated wooden lightweight concrete panels. References and application details from different vendors show how the plates are used and processed. The possibilities for this environment friendly, easy to process, powerful and customizable material are examined and critically contemplated in comparison to other building materials. It could be found that wood lightweight concrete for exposed uses as for substructures is a powerful and cost-effective alternative, which is not yet at the end of its possibilities.