Titelaufnahme

Titel
Zersiedelung im ländlichen Raum : Entwurf eines Gemeindezentrums in Bartholomäberg (Vorarlberg) / von Manuel Wachter
VerfasserWachter, Manuel
Begutachter / BegutachterinBrüllmann, Kuno
ErschienenWien, 2015
Umfang120 Seiten : Illustrationen, Pläne
HochschulschriftTechnische Universität Wien, Diplomarbeit, 2015
Anmerkung
Parallelt. [Übers. des Autors]: Urban sprawl in rural areas - community centre Bartholomäberg (Vorarlberg)
Zusammenfassung in englischer Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Dorfzentrum / Gemeindezentrum / Pflegeheim / Zersiedelung / Ortsentwicklung
Schlagwörter (EN)village center / community center / nursing home / urban sprawl / regional development
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-79547 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zersiedelung im ländlichen Raum [20.25 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit behandelt das Thema der Zersiedelung und deren Ursachen und Auswirkungen auf die Siedlungsentwicklung. Im Zuge dessen wird analysiert, wie Zersiedelung gestoppt werden kann und mit welchen Maßnahmen dies am besten gelingt. Der theoretische Teil behandelt den Gegenstand der Zersiedelung im Allgemeinen und widmet sich anschließend in einer Analyse der Gemeinde Bartholomäberg, um die Grundlagen für das Projekt darzulegen. Das Projekt geht anschließend auf die Probleme des Ortes ein und versucht, diese durch gezielte Maßnahmen zu lösen. Dabei spielen die Schaffung eines Zentrums mit ortskerntypischen Funktionen und die Wohnbedürfnisse der Bevölkerung eine entscheidende Rolle. Durch die Anordnung eines Pflegeheimes und eines Gemeindezentrums um einen neu geschaffenen Dorfplatz erhält Bartholomäberg einen Ortskern, der für die zukünftige Entwicklung essenziell ist. Zusätzliche Funktionen erweitern das Ensemble und stärken das Gemeinschaftsleben im Ort.

Zusammenfassung (Englisch)

Urban sprawl, it's causes and impact on settlement development are the topics of this master thesis. Furthermore methods of how to stop urban sprawl are analysed. The theoretical part dicusses urban sprawl in general and gives an analysis about the community of Bartholomäberg. These results are used as the base information for the design concept. The design project deals with problems of the locality and tries to set specific measures to find solutions to the problems of urban sprawl. Centric to the project are the devolopment of a central point with typical functions of a community centre and designing requirements of accomodation for the community members. Designing a nursing home, a central community centre and a new villlage square will essentially help with Bartholomäberg's further developments. Additional functions set an ensemle to strenghtn the communal lifestyle.