Titelaufnahme

Titel
Der Thalhof in Reichenau an der Rax : Geschichte. Bestandsaufnahme. Revitalisierung. / von Andrea Aschauer
VerfasserAschauer, Andrea
Begutachter / BegutachterinCaviezel, Nott
Erschienen2014
Umfang214 S. : zahlr. Ill. u. Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Denkmalpflege / Hotel / Revitalisierung
Schlagwörter (EN)Preservation of built heritage / Hotel / Revitalisation
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-77124 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Der Thalhof in Reichenau an der Rax [20.76 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Thema der vorliegenden Diplomarbeit ist der Thalhof in Reichenau an der Rax. Es handelt sich hierbei um ein Bauerngut aus dem 17. Jahrhundert, das im Laufe des 19. Jahrhunderts im Besitz der Familie Waissnix zu einem prestigeträchtigen Hotelkomplex geworden ist. Zahlreiche namhafte Gäste wählten den Thalhof als Unterkunft, so nächtigte u.a. Kaiser Franz Josef während seiner regelmäßigen Auerhahnjagden in Reichenau hier. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts verlor der Thalhof, wohl auch wegen der schwierigen Wirtschaftslage nach den beiden Weltkriegen, seine Vorrangstellung bei den Reisenden. 2010 stellte man den Hotelbetrieb am Thalhof in der 5.Generation der Familie Waissnix ein und musste letztendlich den Gebäudekomplex verkaufen. Nach einer Einführung in die Geschichte der Region Reichenau an der Rax wird der Werdegang des Thalhofes beleuchtet. Auf die Bestandsbeschreibung in Wort, Bild und Text folgt die Betrachtung der Baugeschichte. Den Abschluss der Arbeit bildet ein Revitalisierungskonzept, das sich auf die Erkenntnisse der vorangegangenen Analysen stützt und eine mögliche Rolle für den Thalhof im 21. Jahrhundert vorschlägt.

Zusammenfassung (Englisch)

The topic of this master thesis is the Thalhof in Reichenau an der Rax. It is a barnyard which was built in the 17th century and was vastly extended into a prestigious hotel complex during the 19th century by the Waissnix family. Many well-known guests chose the Thalhof for accommodation, for instance the Austrian imperator Franz Josef obtained a room during his frequent stays in Reichenau for capercaillie hunting. In the course of the 20th century the Thalhof lost his leading position in the hotel business of the region, no doubt as a result of the difficult economic situation in the post-war period. In 2010 the operation hotel was closed in the hands of the fifth generation of the founding family and finally the Thalhof has had to be sold. After an introduction of the history of the area of Reichenau an der Rax, the development of the Thalhof is on focus. The description of the consisting structures of the building by text, images and plans is followed by the building-s history. The conclusion of this thesis is a concept for revitalize the building complex that is based on the earlier analyses and suggests a possible role which the Thalhof could play in the arising 21st century.