Titelaufnahme

Titel
Visualization of quality of life on a digital urban map / Peter Benkö
VerfasserBenkö, Peter
Begutachter / BegutachterinFreund, Rudolf
Erschienen2014
UmfangXXIII, 101 S. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache. - Literaturverz. S. 93 - 96
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Lebensqualität / Open Data / Geovisualisierung
Schlagwörter (EN)Quality of Life / Open Data / Geovisualization
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-76358 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Visualization of quality of life on a digital urban map [13.01 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Menschen, die ein neues Zuhause in einer Stadt suchen, legen großen Wert auf die Infrastruktur rund um ein potentielles Objekt. Die Struktur der Nachbarschaft mit nahegelegenen Einkaufsmöglichkeiten und anderen Einrichtungen beeinflusst die wahrgenommene Lebensqualität. Das steigende Interesse im Bereich von Open Data führt zur Verfügbarkeit von umfangreichen Datensätzen mit geographischen Standpunkten aller Art innerhalb von Städten, die von Unternehmen, Regierung oder offenen Quellen bereit gestellt werden. Im Rahmen der vorliegenden Diplomarbeit wird das Konzept von Lebensqualität aus der Domäne der Soziologie mit der Domäne der Informationstechnologie zusammengeführt, um einen Prototypen zu entwickeln, der je nach individuellen Vorstellungen Areale mit subjektiv hoher oder niedriger Lebensqualität auf einer digitalen Karte von Wien visualisiert. Zunächst werden das Konzept der Lebensqualität, die entsprechende Literatur und der State-of-the-Art auf diesem Gebiet vorgestellt und relevante Aspekte mit geographischem Bezug ausgearbeitet. Aus dieser Recherche in der Domäne sollen spezifische Items/ Einrichtungen (wie zum Beispiel Parks und Supermärkte) abgeleitet werden, die die Lebensqualität beeinflussen. Standortdaten über diese Items werden von Open Government Data Wien und der OpenStreetMap Plattform bezogen und auf einem zentralisierten Server gespeichert, welcher im Zuge dieser Arbeit entwickelt wurde. Er empfängt Benutzerpräferenzen, die in die Berechnung von Lebensqualitätsindizes einfließen. Die Berechnung erfolgt auf Basis eines Algorithmus, der im Zuge dieser Masterarbeit erarbeitet wurde. Das Ergebnis ist eine Client Applikation, die mit dem Server kommuniziert und die Areale mit dem jeweiligen Lebensqualitätsindex auf einer digitalen Karte über der Stadt Wien visualisiert. Es handelt sich um eine Form der Geovisualisation, die es den Benutzern ermöglicht, einen unmittelbaren Überblick über optimale und weniger geeignete Bereiche der Stadt zu gewinnen, je nach individuellen Anforderungen. Abschließend wird der entwickelte Prototyp im Rahmen von Interviews evaluiert, wobei sich eine ausgezeichnete Akzeptanz der Applikation und eine hohe Bereitschaft zeigte, sie beim Entscheidungsprozess, ein neues Zuhause zu finden, einzusetzen. Zukünftige Ausbaustufen werden diskutiert, die zu einem Realeinsatz im Rahmen von Immobilienplattformen führen könnten.

Zusammenfassung (Englisch)

People who are looking for a new home within a city put emphasis on the infrastructure around a potential real estate. The structure of the neighbourhood with its different forms of facilities influences their perceived quality of life. With the rise of interest in the field of open data that led to the availability of rich data sets of geographical features within cities on governmental, industrial and open-source platforms, the concept of quality of life from the domain of Sociology was combined with the domain of Information Technology, to develop a prototype application that visualizes areas with good and bad quality of life on a digital map of Vienna. The master thesis at hand will discuss the concept of quality of life and depict relevant aspects that deal with the geographical infrastructure in this respect. The research in this domain will yield specific items/facilities (such as parks and supermarkets) that affect the quality of life of people. Information about these items will be retrieved from the Open Government Data Vienna and OpenStreetMap platform and stored on a centralized server that was developed in the course of this thesis. It is able to accept user preferences that weigh these items according to their importance and applies a quality of life algorithm that assigns an index to areas over the city that expresses the goodness of quality of life based on the stated preferences. The client application communicates with the server and visualizes quality of life areas in Vienna. It is a method of geovisualization that gives the users of the application an instantaneous overview over hotspots that fit best to them. The discussion part will conclude with interviews that evaluate the prototype application. A great acceptance was obtained during the evaluation phase as well as the willingness of people to utilize the application in the decision-making process of finding a new home in Vienna. Possible expansion stages are being discussed that would advance the prototype and make it ready to use on real estate platforms.