Titelaufnahme

Titel
Urban patch - activating the city of Lódz / von Maciej Cieplucha
VerfasserCieplucha, Maciej
Begutachter / BegutachterinBerthold, Manfred ; Hennicke, Jürgen
Erschienen2014
Umfang111 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Mag.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-76105 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Urban patch - activating the city of Lódz [46.63 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Masterarbeit, "Urban Patch - Aktivierung der Stadt Lodz" vollzogen an der TU Wien unter Leitung von Prof. M. Berthold mit Beratung in Bereich der pneumatischen Strukturen und Statik von Prof. J. Hennicke, ist ein konzeptioneller Entwurf eines temporären, flexiblen, beweglichen, und öffentlichen Pavillons, der eine Aktivierung der Stadterneuerung in die post-industrielle Stadt Lodz einleiten soll. Nach einer kurzen Beschreibung des historischen Hintergrunds von Lodz und Diskussion der aktuellen Strategien, habe ich ein architektonisches Projekt als Strategie vorgeschlagen, welches den öffentlichen Raum zu verbessern versucht. Die Stadtbewohner aktivieren temporär den urbanen Raum, welcher wieder stärker in das Bewusstsein treten und zum Bleiben anstiften soll. Das Projekt nutzt die moderne Bautechnik, im speziellen Luftgeblasene Schläuche, die aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften flexible, variable, bewegliche Räume erschafft, die die Wieder-Belebung des Öffentlichen Raums aktiv unterstützen sollen. Die Simulation des Verhaltens der Luftgestützten Konstruktion wurde mit Hilfe der Software Kangooro-Live- Physik-Engine im Rhino Grasshopper Programm umgesetzt.

Zusammenfassung (Englisch)

The master thesis: "Urban patch - activating the city of Lodz" done at the Vienna Technical University under supervision of Prof. M. Berthold with advisory in field of pneumatic structures and static from Prof. J. Hennicke, is a conceptual project of a temporary, flexible, movable, public pavilion, that is aimed at bringing urban regeneration to post-industrial city Lodz. This master thesis, after shortly describing the historical background of Lodz and commenting on the actual strategies, makes an architectural proposal that aims at enhancing the public space and activating the inhabitants in purpose of building better future. The project uses a modern construction technology - air-inflated pipes which, due to their unique characteristics, are expected to create a flexible, variable, movable building. The simulation of the behaviour of air-inflated pipes was done with implementation of Kangooro - live physics engine, running in Rhino Grasshopper programme.