Titelaufnahme

Titel
Analysis of passive LED drivers / Daniel Andersen
VerfasserAndersen, Daniel
Begutachter / BegutachterinErtl, Johann
Erschienen2014
Umfang68, [4] S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-74721 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Analysis of passive LED drivers [2.06 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Untersuchung von zwei einfachen passiven LED-Treibern zur Anwendung bei Straßenbeleuchtungen. Der Hintergrund der Arbeit liegt in der Tatsache, dass die untersuchten passiven LEDTreiber wegen ihrer Einfachheit, Robustheit und damit ihrer Zuverlässigkeit eine sehr lange Lebensdauer erwarten lassen. Vorausgegangene praktische Untersuchungen, welche am Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe (ESEA) mit einem solchen LED-Treiber durchgeführt wurden, waren sehr vielversprechend. Die dieser Arbeit zugrunde liegende Idee ist es, die praktischen Versuche durch theoretische Überlegungen und analytische Berechnungen abzusichern. Als Ansatz für diese Berechnungen dient eine vereinfachte Ersatzschaltung, wobei alle ohmschen Bauteilkomponenten vernachlässigt werden. Danach erfolgt eine Verifizierung der LED- Treiber (ein- bzw. dreiphasige Variante) mit einem Schaltungssimulator-Programm (Pspice) simuliert, wobei die ohmschen Komponenten berücksichtigt werden. Die Ergebnisse der einzelnen Berechnungen, Simulationen und experimentellen Messungen werden verglichen und diskutiert. Die Ergebnisse zeigen, dass die vorgeschlagenen passiven Schaltungen unter bestimmten Betriebsbedingungen sehr gut zur Speisung von LED-Leuchten aus dem Ein- bzw. Dreiphasennetz verwendet werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis deals with the examination of two simple passive LED drivers minded for street light devices. The background for the interest of the presented passive LED drivers is their simplicity, robustness, and hence their reliability which result most likely in a very long useful lifetime. A practical experiment on one type of the LED drivers has been executed at the ESEA institute prior to this work. The idea with this thesis is to continue the research from a more theoretical point of view. The approach for the calculations is taken in a simplified equivalent circuit where the resistive parts are neglected. Thereafter, the circuits of the LED drivers with added resistance parts are simulated numerically using Pspice. The results from the calculations, simulations, and the experimental measurements are compared and discussed. The results show that LED units under specific operating parameters very well can be operated by using simple passive driver stages.