Titelaufnahme

Titel
Produktmerkmale mit Rücksicht auf Ergonomie und Panikvermeidungsaspekte / von Christoph Sackl
Weitere Titel
Product characteristics with regard to aspects of panic prevention and ergonomics
Verfasser / Verfasserin Sackl, Christoph
Begutachter / BegutachterinMatyas, Kurt ; Steinwender, Arko ; Velasquez Norrman, Daniel
Erschienen2013
UmfangIII, 88 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-74068 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Produktmerkmale mit Rücksicht auf Ergonomie und Panikvermeidungsaspekte [2.07 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist die Darstellung von Produktmerkmalen hinsichtlich Ergonomie und Panikvermeidung anhand des tragbaren Gasdetektors "microSNIFF". Das Projekt "microSNIFF" wird im Rahmen von KIRAS, dem österreichischen Förderungsprogramm für Sicherheitsforschung, unterstützt und beinhaltet die Entwicklung eines Detektorsystems für flüchtige, kritische Substanzen, das zur persönlichen Schutzausrüstung von Ersthelfern zählt. Das Gasdetektionsgerät soll kostengünstig und möglichst für alle potenziell gefährdenden Personen im Einsatz leistbar sein. Zusätzlich soll die einfache Handhabung des Gerätes auch den Schutzgrad von nicht speziell geschulten Einsatzkräften erhöhen. Im Vordergrund stand die Erarbeitung der Informationsweitergabe von Warn- und Alarmsignalen durch Änderung verschiedener Parameter und deren Wirkung auf die Benutzer (Panikvermeidung) sowie die Erarbeitung ergonomischer Aspekte, die den einfachen und intuitiven Umgang mit dem Gerät erleichtern. Eine fundierte Literaturrecherche in Datenbanken und die Teilnahme an Workshops unter der Mitwirkung von zukünftigen Bedarfsträgern schafften die Basis für die hier vorliegenden Erkenntnisse. Die Ergebnisse der Literaturrecherche zeigen deutlich, dass akustische, haptische und optische Signale durch Variation der Pause zwischen den Impulsen den größten Einfluss auf die wahrgenommene Dringlichkeit und Gefahr haben. Speziell akustische Signale erzielen durch ansteigende Frequenzfolgen die meiste Aufmerksamkeit. Die synchrone Ausstrahlung mehrerer Signalformen unterstreicht zusätzlich den Dringlichkeitsgrad. In den Meetings wurden in Anwesenheit der Projektpartner praxisbezogene Merkmale mit Hilfe von QFD erarbeitet und entsprechend den Projektvorgaben die bestmögliche Lösung für "microSNIFF" vorgestellt. Das Ergebnis war ein einfach und intuitiv zu bedienendes, tragbares Gasdetektionsgerät, das die Einsatzkraft über akustische, visuelle und haptische Signale über das Vorhandensein von gefährlichen Gasen warnt.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this master thesis is the presentation of product features according to prevention of panic and ergonomics of a portable gas detector, which is called "microSNIFF". The project "microSNIFF" will be supported by KIRAS, the Austrian Development Program for Security Research. The goal of the project is the development of a detection system for tracing hazardous and toxic volatile substances which is used as personal protective equipment for first responders. The detection device should be cheap enough to be affordable for all endangered on-site persons and additionally simple in handling. This ensures protection enhancement, especially for untrained personnel. The main target focuses changes in modifications on warning and alarm signals and the effect on the user (prevention of panic) as well as ergonomic issues that facilitate handling with the device. Systematic literature search in databases and the participation in workshops established the basis of the present findings. The results of the literature search show clearly that acoustic, haptic and optical signals influence perceptual urgency and danger through changes in duration of pulse intervals. Specific acoustic signals, called sweeps, attract the highest attention by increasing frequency. Additionally, synchronous emission of different signal types highlight the level of urgency. In the meetings, practically orientated product characteristics were gathered with QFD. It was attached importance to find the best solutions according to project implementations. The result was an easily and intuitively operable, portable gas detector, that gives the first responder a warning when hazardous and toxic substances are detected.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 39 mal heruntergeladen.