Titelaufnahme

Titel
Bewertung von Rohdachböden : Ablauf einer Immobilien-Due Diligence und Verkehrswertermittlung für ausbaufähige Rohdachböden / von Nikolaus Wallner
VerfasserWallner, Nikolaus
Begutachter / BegutachterinRoth, Martin
Erschienen2013
Umfang109 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Master Thesis, 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-74018 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Bewertung von Rohdachböden [4.31 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Wohnbaubestand stellt einen erheblichen volkswirtschaftlichen Wert dar, der im Zusammenhang mit der Bevölkerungs- und Wohnbauentwicklung in Wien zu einer Aufwertung erfahren hat. Das Bauen im Bestand setzt dabei im Allgemeinen eine umfangreiche Befassung mit der Materie voraus, da eine große Anzahl an rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Fragen zu klären sind.

Die sich daraus ergebende Fragestellung nach der Werthaltigkeit unentwickelter Flächen im Bestand wie etwa Rohdachböden ist Aufgabenstellung der vorliegenden Arbeit. Es gilt hierbei die wichtigsten Stellgrößen herauszufiltern, die je nach Immobilienlage und Projektgröße von unterschiedlicher Relevanz für den Bewertungsablauf und das Bewertungsergebnis sind.

Die folgenden sich daraus ergebenden Fragestellungen werden dabei analysiert:

- Bewertungsablauf: Wie kann eine derartige Bewertung erfolgen? - Bewertungsumfang: Welcher Untersuchungsumfang ist hierfür erforderlich? - Bewertungsrelevante Daten: Welche Daten sind relevant für das Ergebnis? Folgende Punkte werden in der Arbeit untersucht:

- Erhebung aller rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Grundlagen - Bestimmung der erforderlichen Daten zur Bewertung, Ermittlung der Entscheidungskriterien bzw. allfälliger KO-Kriterien (Deal-Breaker), Ermittlung der wertbeeinflussenden Faktoren - Prüfung von möglichen Bewertungsverfahren, Erhebung von aktuellen Vergleichswerten, Prüfung der Bewertungsverfahren anhand von Beispielen (Dachgeschossausbau, Dachgeschosseinbau, anonymisiert) - Prüfung der Bewertungsverfahren hinsichtlich Sensitivität gegenüber den Eingangsparametern