Titelaufnahme

Titel
Revitalisierung eines Wasserwerkes in slowakischem Naturschutzgebiet - Fokus regionaler Tourismus und Holznutzung : Revitalisierung eines alten Wasserwerks in der Slowakei, unter Berücksichtigung der örtlichen Bauweise und der Nachhaltigkeit / Katarina Kuvikova; Zuzana Skopcova
VerfasserKuvikova, Katarina ; Skopcova, Zuzana
Begutachter / BegutachterinWinter, Wolfgang
Erschienen2013
Umfang200 Bl. : 1 Beil. (37 Bl.) ; zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-73802 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Revitalisierung eines Wasserwerkes in slowakischem Naturschutzgebiet - Fokus regionaler Tourismus und Holznutzung [5.96 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Schon lange befassen wir uns mit der Problematik in unserem Staat. Wir befassen uns hauptsächlich mit dem Problem, das viele Industriegebäude einfach zugemacht wurden und zurzeit leer stehen. Das nächste Problem ist es, das die Verarbeitung von Rohstoffen sehr oft nicht vor Ort gemacht wird, sondern diese exportiert wird und die Wirtschaft wird dadurch nicht unterstützt. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Probleme, die eigentlich sehr miteinander verbunden sind. Mit dieser Arbeit haben wir uns zum Ziel gesetzt, an einem Beispiel zu zeigen, wie die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, darzustellen und wie man dieses Gebäude effektiv sanieren und wiederverwenden kann. Im ersten Teil wird die Problematik dargestellt und eine Passende Lösung vorgestellt. Im zweiten Teil wird zunächst die bestehende Konstruktion beurteilt und in Funktionen aufgeteilt. Danach wird entschieden, wie man es effektiv sanieren kann, welche Teile man umbauen muss und wo es eher Sinn machen würde Teile abzureißen oder zu behalten. Da es in der Gegend von dem bestehenden Gebäude viele Wälder gibt, wollten wir in diesem Gebäude eine Verarbeitung von diesem Holz einbringen. Mit einer natürlichen Holztrocknung möchten wir zeigen, wie man effektiv einen sehr qualitativ hochwertigen Rohstoff gewinnen kann.

Zusammenfassung (Englisch)

For a long time, we are engaged in a problem of our land. Especially we deal with the problem of many industrial buildings which have been closed and currently are abandoned. The next problem is that the manufacturing of raw materials is not very often processed at point, but it is exported and the domestic economy is not supported. There are two different problems which are connected to each other. The goal of our work is to show on one example the abilities of how the building effective re-reconstructed and re-used can be. In the first part of the work will be presented the problematic and a matching solution. The second part will first assess the existing structure and divides the building into its functions. After that decision is made, how it effectively renovate can be, what parts must be rebuilt and where it would make more sense to demolish some parts or will be retained. As much in the area of the existing building are many forests around, we wanted to give processing of wood in this building. With a natural wood drying we want to show how you can effectively get a very high quality of raw material.