Titelaufnahme

Titel
Coast center Zadar : [port and marine terminal] / von Christina Lang
VerfasserLang, Christina
Begutachter / BegutachterinAlsop, William
Erschienen2014
Umfang128 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb.m, 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektonischer Entwurf
Schlagwörter (EN)architectural design
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-72887 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Coast center Zadar [19.35 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Entwurf eines Hafenterminals basierend auf Analysen, Interessen der Bewohner und der Schifffahrt. Ziel war es, ein Hafenzentrum im Herzen Kroatiens zu entwerfen, eine ganze Terminallandschaft, die eine Vielfalt an räumlichen Qualitäten bietet und gleichzeitig auf die Problematik des Hafens reagiert und diese versucht zu lösen. Der gewählte Standort für das Passagierterminal ist nahe der Altstadt Zadar, eine Stadt mit einer außerodentlich langen Geschichte, das Zentrum der adriatischen Küste und ein beliebtes Ziel für viele Gäste aus aller Welt. Die Zahl der Einwohner und der Besucher von Zadar wächst von Jahr zu Jahr. Mittlerweile klagen die Bewohner über fehlende Freiflächen und fehlende Infrastruktur. Weiters macht das hohe Verkehrsaufkommen im Hafen zu schaffen. Zadar entwickelt sich immer mehr zur internationalen Drehscheibe des Schifftourismuses. Im Rahmen dieser Arbeit wird ein entwerferischer Beitrag zur Problematik des fehlenden Raumes geleistet und der Schiffverkehr entlastet. Oberstes Ziel dieses Projektes ist es, auf Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner und Besucher zu reagieren und diese zufrieden zu stellen. Kern des Entwurfskonzeptes ist die Wahrnehmung des Gebäudes als ein Ort, der nicht nur der Abwicklung des Schiffsverkehrs dient, sondern eine essentielle und einzigartige Erweiterung an Aufenthaltsraum für die Bewohner und Besucher der Stadt sein soll. Ein Ort der von allen Geschichten und Menschen jeden Alters besucht und unterschiedlich genutzt wird. Das Hauptaugenmerk wird auf den Menschen und auf das Zusammenspiel von Wasser, Licht und Architektur gelegt. Niemand sollte in der Lage sein, den resultierenden Spannungen aus Zusammenstößen von unterschiedlichen Strukturen und Landschaften zu entfliehen.

Zusammenfassung (Englisch)

Coast Center Zadar, based on analysis, interests of the residents and shipping. The site for my project is next to the historic city center Zadar, situated in the heart of the Adriatic, in northern Dalmatia, Croatia. Zadar is a city of expectional 3000- years old history and extremely valuable culture heritage. Combining the beauties of the past and of modern- day tourism, it offers lots of attractions. The last few years the number of inhabitants and of visitors has increased steadily. Inhabitants of Zadar complain about missing space for spare time activities, exhibition areas and public areas. Especially during warmer months of the year, Zadar evolves into an increasingly international hub of yachting tourism. The new Coast Center of Zadar, connected with the historic part, response to the lack of space. The aim of the project is to satisfy the needs of people in Zadar by developing areas for exhibitions, transport and amusement. Concerning the concept, it`s important for me, to put people in touch with the water and to call attention to the seacoast by creating a merger between the historic part of the city and the new coast center on the waterfront. Nobody should be able to escape the tensions that evolve where two different building structures, systems and landscapes meet. The project itself creates an eye-catching interplay of light, water and architecture. It`s submitting a new brick with a new design that goes far beyond Zadars city limits