Titelaufnahme

Titel
Berücksichtigung der Ermüdung von Straßenoberbaubetonen bei der Dimensionierung von Betonfahrbahnen / Kristina Bayraktarova
VerfasserBayraktarova, Kristina
Begutachter / BegutachterinBlab, Ronald ; Eberhardsteiner, Lukas
Erschienen2014
Umfang116 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Straßenoberbaubeton / Betonfahrbahn
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-72153 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Berücksichtigung der Ermüdung von Straßenoberbaubetonen bei der Dimensionierung von Betonfahrbahnen [2.95 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Mit der Erhöhung der Lasten und des Verkehrs auf dem Straßennetz entwickeln sich immer mehr Schäden, die eine Voraussetzung für die Materialermüdung in der Konstruktion darstellen. Dies führt zum Bedürfnis nach einem dauerhaften und unterhaltsarmen Belag. Die Betonfahrbahnen bieten eine lange Lebensdauer und beweisen eine wirtschaftliche und konstruktive Effizienz. Die im Rahmen dieser Arbeit gewonnenen Ergebnisse beurteilen nicht nur die Einflussfaktoren auf die Lebensdauer von Betondecken, es werden auch die Einflüsse von Schädigungsphasen, Dehnungsverlauf und Rissbildungsmechanismen bei der Ermüdung beschrieben. Die untersuchten Verfahren zur Bestimmung der Ermüdung erlauben eine Abschätzung der ertragbaren Lastzyklen bis zum Versagen. Nach der Analyse verschiedener Ermüdungsfaktoren hat sich gezeigt, dass die Dauerfestigkeit des Betons von der Anzahl an Lastwiederholungen, der Biegezugfestigkeit des Betons, Klimaeinwirkungen und der Plattengeometrie abhängt. Es wurde festgestellt, dass es Unterschiede im Ermüdungsverhalten von Betonprobekörpern bei statischen und dynamischen Belastung, Biege- und Spaltzugbeanspruchung, verschiedenen Spannungsbereich und Spannungsverhältnis sowie Prüfungen im Labor und im Feld gibt. Die bei dieser Diplomarbeit gewonnenen Erkenntnisse sollen zur Weiterentwicklung der Dimensionierungsmethoden von Betonfahrbahnen in Österreich unter Berücksichtigung der Ermüdung und anderer maßgebender Einflüsse beigetragen. In der vorliegenden Arbeit wird zuerst das notwendige Basiswissen zur Ermüdung von Straßenbetonen erklärt. Danach werden verschiedene Ermüdungskriterien beschrieben und verglichen. Die Diplomarbeit bietet wertvolle Information über die Einflüsse auf die rechnerische Dimensionierung von Betondecken. Abschließend werden die Dimensionierungsmethoden in Österreich, in Deutschland und in den USA vorgestellt.

Zusammenfassung (Englisch)

With the increase of loads and traffic on the road network, damages in the road construction occur leading to the fatigue of the materials. Therefor, durable pavements are necessary, which require only little maintenance. Concrete pavements provide a long service life and prove their economic and technical efficiency. In the context of the research along with the assessment of the influence of factors on the service life of the concrete slabs, there is also a description of the influence of the damage stage, course of strain and cracking mechanisms of fatigue. The investigated method for determining the fatigue allows estimation of the tolerable load cycles to failure. From the analysis of various fatigue factors it is obvious that the fatigue strength of the concrete depends on the number of load repetitions, flexural strength of the concrete, climatic conditions and slab geometry. It was found that there are differences in the fatigue behavior of concrete specimens under static and dynamic loading, bending and splitting tensile loading, different stress range and stress ratio and as well as testing in the laboratory and in the field. The results from this research should contribute to further development of the design method in Austria for concrete pavements with the consideration of fatigue and other relevant factors. The present work is structured in the following order. The first part represents the basic knowledge about the fatigue behavior of road concrete. Next, various fatigue criteria are described and compared. The thesis provides valuable information about the influences on the design of concrete slabs. At the end there is a presentation of the design methods is in Austria, in Germany and in the United States.