Titelaufnahme

Titel
Charakterisierung der Wirkungsweise von stiftförmigen Verbindungsmitteln in Bezug auf ihr Verhalten bei Scheibentragwerken / von Georg Stelzhammer
VerfasserStelzhammer, Georg
Begutachter / BegutachterinBölcskey, Elemer ; Bruckner, Heinrich
Erschienen2014
UmfangVI, 126 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Scheibentragwerken
Schlagwörter (EN)Scheibentragwerken
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-71993 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Charakterisierung der Wirkungsweise von stiftförmigen Verbindungsmitteln in Bezug auf ihr Verhalten bei Scheibentragwerken [11.57 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Entscheidend für den Einsatz von Scheibentragwerken im Holzbau sind Kenntnisse über die Wirkungsweise der eingesetzten stiftförmigen Verbindungsmittel, denn diese sind maßgebend für die Abtragung der Scheibenkräfte verantwortlich. Um in Zukunft bestimmte Dachelementtypen der Firma Rubner als Dachscheibe modellieren zu können, benötigt man hierfür Tragfähigkeitskennwerte und Angaben über das Verformungsverhalten der Verbindungsmittel. Die durchgeführten Versuche für diese Arbeit gliedern sich in folgende drei Hauptteile: - Tragfähigkeit und Verformungsverhalten von Klammern - Reihenwirkung von Klammern und Modellbildungen - Verformungsverhalten von Vollgewindeschrauben. Hauptziel dieser Arbeit ist die Bestimmung von Verformungs- und Tragfähigkeitsparameter für Klammern im Dachelementbau. Zu diesem Zweck wurden Einzelklammerversuche durchgeführt und die gewonnenen Ergebnissen mit den Werten aus den technischen Zulassungen und Normen verglichen. Der zweite Teil der Prüfungen beschäftigt sich mit der Reihenwirkung bei Einzelklammern. Zusätzlich wurden einfache Schubfelder mit Kleinversuchskörpern erzeugt und die gewonnen Ergebnisse gegenübergestellt. Dieser Teil befasst sich auch mit der Bestimmung der Kraftaufteilung zwischen der oberen und unteren Elementbeplankung bei einer exzentrischen Krafteinleitung in das Dachelement. Im dritten Teil dieser Arbeit wird das Verformungsverhalten von Vollgewindeschrauben für den Einsatz bei Scheibentragwerken analysiert. Dabei werden spezielle Anordnung der Schrauben bei der Ein-, Weiter- oder Ausleitung der Lasten betrachtet. Ebenso werden die Steifigkeiten von verschraubten Elementfugen mithilfe von Versuchen ermittelt und mit den technischen Zulassungen verglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

The knowledge of the mode of action for dowel type fasteners is important for slabs and plain stressed structures in timber construction, because these elements are used for the removal of the shear forces. In order to model certain roof elements from the company Rubner, as roof panels, several data will be required; for instance, the load-bearing capacity and the deformation behavior of the fasteners. The experiments performed for this work are divided into the following three parts: - Load-bearing capacity and deformation behavior of staples, - Series effects of staples and model design, - Deformation properties of full-threaded screws. The main objective of this work is the determination of deformation and load-bearing capacity properties for staples used for roof elements. For this purpose, experiments carried out for single staples and to compare the obtained results with values from technical approvals and standards. The second part of the work deals with series causes by single staples. In addition, small test specimens are produced. The obtained results from these simple shear panels are compared with the results from the model. This part also deals with the determination of the force distribution between the upper and lower planking, by an eccentric application of force into the roof element. In the third part of this work the deformation behavior of full-threaded screws is analyzed for the use in plate structures. A special arrangement of the screws is considered for the initiation, transfer or removal of the loads. The stiffness of screwed element joints are determined by experiments and compared with the technical approvals.