Titelaufnahme

Titel
Kunsthalle Belgrad / von Ana Miceta
VerfasserMiceta, Ana
Begutachter / BegutachterinBrüllmann, Kuno
Erschienen2014
Umfang103 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Museum / Kunsthalle / Ausstellung
Schlagwörter (EN)Museum / exhibition hall / exhibition space
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-71302 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Kunsthalle Belgrad [14.07 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Idee eine multifunktionale Kunsthalle zu entwerfen, basiert auf zeitgenössischen Entwicklungen in der aufstrebenden Kunstszene Belgrads. Sie soll ein unabhängiger, offener, bespielbarer Raum sein, der den Bewohnern Belgrads eine Leinwand und Spielfläche für kreative Ideen zur Verfügung stellt. Die Kunsthalle soll architektonisch eine Art Brücke und Symbol des Aufbruchs darstellen, von der Vergangenheit in die Zukunft, von einer Zeit der Armut, der Entbehrungen und des Krieges zu einem Neuanfang. Die neue Kunsthalle Belgrads befindet sich am rechten Flussufer der Save auf dem Areal des zu verlegenen Bahnhofs. Sie ist in ein landschaftsgestalterisches Gesamtkonzept eingebunden und urbane Gärten ergänzen ihre Funktion als Kreativwerkstatt und Naherholungsziel. Sie soll die Menschen dem Fluss wieder näher bringen. Aus und doch in der Stadt, Kultur und Natur an einem Ort vereint.

Zusammenfassung (Englisch)

The idea to create a multifunctional exhibition hall is based on several new developments in the contemporary emerging art scene of Belgrade, which is mainly funded through private initiatives these days. The exhibition hall should be an open, independent space and meeting point for all different kinds of creative production and display. Architecturally it represents a bridge between the past and the future and the overcoming of poverty into a new and bright future. The building is located on the right riverbank of the city-s river Sava on the property of Belgrade-s main train station. The exhibition hall is also part of a landscape masterplan and its urban gardens complement the creative function and provide a green getaway for Belgrade-s people. It shall combine city, culture and nature all in one place.