Titelaufnahme

Titel
Modelle der Environmental Kuznets Curve / von Sophie Lehner
Weitere Titel
Models of the Environmental Kuznets Curve
Verfasser / Verfasserin Lehner, Sophie
Begutachter / BegutachterinFürnkranz-Prskawetz, Alexia
Erschienen2014
UmfangVII, 85 S. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)EKC / dynamische und statische Modelle / Umweltverschmutzung
Schlagwörter (EN)EKC / dynamic and static models
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-71113 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Modelle der Environmental Kuznets Curve [1.28 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Diplomarbeit behandelt die Hypothese der Environmental Kuznets Curve. Diese besagt, dass in einer Wirtschaft, mit ansteigendem Wirtschaftswachstum, die Umweltverschmutzung eine invertierte U-Kurve zeigt. Zuerst werden jene Faktoren betrachtet, welche diesen Verlauf der Verschmutzung beein ussen. Dabei handelt es sich um Einkommenselastizitäten der Nachfrage nach okologischer Qualität, technologische Eekte, internationaler Handel und Regulierungsmethoden. Es wird auerdem ein empirisches Modell beschrieben, welches den Zusammenhang von Verschmutzung und steigendem Einkommen betrachtet. Danach werden Kritikpunkte an der EKC Hypothese genannt. Um einen besseren Einblick in die Vielzahl der Modelle, die sich mit diesem Thema beschaftigen, zu bekommen, wird eine Einteilung in statische und dynamische Modelle vorgenommen. Dafur werden zuerst die Unterschiede dieser Gruppierungen gezeigt, um in Folge naher auf die verschiedenen Modelle einzugehen. Es wird ein Beispiel fur ein statisches Modell gegeben, welches unter der Annahme, dass eine Veranderung im Bestand an naturlichen Ressourcen weniger Auswirkungen auf die Produktion hat, betrachtet wird. Danach werden zwei dynamische Modelle diskutiert, wobei sich das eine mit der Aufteilung von Ressourcen beschaftigt und das andere mit den Auswirkungen der Einfuhrung von Steuern in einer Wirtschaft. Als letztes Modell wird ein neoklassischesWachstumsmodell mit unbestimmten Gleichgewichten vorgestellt. Darin werden die Bedingungen fur das Auftreten von unbestimmten Gleichgewichten abgeleitet. Diese Eigenschaft der Unbestimmheit von Gleichgewichten fuhrt zum Auftreten einer EKC. Die gra sche Darstellung der Ergebnisse erfolgt mit Hilfe von Phasendiagrammen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, einen Uberblick uber die verschiedenen Modelle, welche die EKC betrachten, zu erlangen. Dabei sollen die Auswirkungen der okonomischen Instrumente diskutiert werden, die in diesen Modellen verwendet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This master thesis presents dierent models of the Environmental Kuznets Curve (EKC). The EKC hypothesis claims that in an econmy with growing income the environmental degradation can be presented by an inverted U-shaped curve. The rst part of this thesis illustrates the main factors, which in uence the path of the pollution most. These factors are the income elasticity of environmental quality demand, technological eects, international trade, and regulation methods. The thesis further provides an explanation of an empirical model which observes the relationship between pollution and growing income. In addition, existing critiques of the EKC hypothesis are discussed. To get a better insight into the variety of models which concentrate on the topic the thesis gives a classi cation of the dierent types of models. One can dierentiate between static and dynamic models. At rst, the main dierences are pointed out. Afterwards, the example of a static model, which follows the condition of ressources not having stock feedback eects in production, is given. Later, two dynamic models are presented. The rst one discusses the income allocation between consumption and abatement, while the other model considers the eect of dierent kinds of taxes. The last model presented is a neoclassical growth model with local indeterminacy of the equilibrium. The thesis points out under which conditions indeterminacy exists. These conditions lead to the presence of the EKC. The results are displayed gra cally by the use of phase diagrams. The main target of this thesis is to get an overview of the various models which discuss the EKC. It is necessary to be aware of the eects economic instruments have in these models.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 32 mal heruntergeladen.