Bibliographic Metadata

Title
Wien Wein Wohnen : Vinothek - Weinkeller - Wohnbau im Ortskern von Stammersdorf / von Michael Larisch
AuthorLarisch, Michael
CensorBrüllmann, Kuno
Published2013
Description101 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Wein / Dorf / Vinothek / Stammersdorf / Wien / Weinkeller / Hofhaus
Keywords (EN)wine / vienna / courtyard house / Stammersdorf / village / viticulture
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-71058 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Wien Wein Wohnen [31.98 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Stammersdorf, ein Dorf im Nordosten Wiens mit langer Weinbautradition entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zu einem beliebten Wohnort. Dies bringt zahlreiche Wohnbauten in und um Stammersdorf mit sich. Diese nehmen kaum Rücksicht auf die gewachsene Dorfstruktur. In diesem Projekt verschmilzt der Weinbau, dessen Produkt der Wein und das Wohnen zu einer Einheit. Das Ziel ist es, unter Beachtung der örtlichen Gegebenheiten die Stärken des Dorfes zu forcieren und Wohnmöglichkeiten mit Einfamilienhauscharakter zu schaffen. Die Vorteile der im Ort vorherrschenden Typologie des Hofhauses werden in diesem Projekt auf engem Raum genutzt. So werden die besten Eigenschaften des Dorfes in einem Projekt verbunden um hohe Dichte bei hoher Wohnqualität zu schaffen. Die Form des Baukörpers lässt es zu, großzügige Außenräume zu generieren, welche ohne Aufzug bequem auf allen Ebenen behindertengerecht erschlossen werden können. Der Außenraum dient dazu, den Ort mittels verschiedener Bepflanzungskonzepte zu seiner ursprünglichen Nutzung, der Landwirtschaft, in kleinem Rahmen zurückzuführen. Durch die Vinothek, die Weinkeller, eine Flaschenabfüllanlage und verschiedene Seminar- sowie Degustationsräume wird die Tradition des Weinbauortes erhalten und gestärkt.

Abstract (English)

Stammersdorf is a village north-east of Vienna with a well established viticulture tradition. In the recent decade, areas around Stammersdorf and the village itself developed into a popular residential area. Thus, the village noted an increase of erected residential buildings. However, those buildings do not take into account the grown village structures. This project blends viticulture, wine, and living, so that it comes together in unity. The aim of this project is to accelerate, in compliance with geographical conditions, the strength of the local conditions of the village and to create new residential buildings in the form of single-family homes. The project uses the advantages of the prevailing typology of a courtyard house and puts it in confined space. Consequently, a high quality of living within a confined space can be achieved. The shape of the project allows for creating spacious and handicap-accessible outdoor spaces without elevators. By using planting concepts, the outdoor spaces are used to lead the place back to its original agricultural utilization. Wine stores, wine cellars, bottle filling machines, and seminar- and tasting rooms preserve and strengthen the tradition of the viticulture village.