Titelaufnahme

Titel
Brandverhalten von Holz-Beton Verbundkonstruktionen : unter besonderer Berücksichtigung zementgebundener Platten aus Holzleichtbeton: experimentelle und numerische Untersuchungen / von Christoph Radlherr
VerfasserRadlherr, Christoph
Begutachter / BegutachterinWinter, Wolfgang ; Fadai, Alireza
Erschienen2015
Umfang129, [100] S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2015
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Holzleichtbeton / Brandschutz
Schlagwörter (EN)Timber-lightweight concrete / Wood chip concrete / Wood-based structural elements
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-70636 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Brandverhalten von Holz-Beton Verbundkonstruktionen [38.72 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen des vom Wissenschaftsfonds FWF geförderten Forschungsprojekts WooCon "Wood-based concrete: building construction with composite elements of wood-concrete compound and timber" arbeitet das Institut für Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau (ITI) der Technische Universität Wien daran, Verbundsysteme in ökologischer Holzleichtbeton-Verbundbauweise zu entwickeln und deren praktischen Einsatz zu optimieren. Ziel dieser Diplomarbeit ist es, einen Beitrag zur Optimierung von Holz-Beton Verbundkonstruktionen hinsichtlich des Brandverhaltens zu leisten. Dabei werden scheiben- und plattenförmige Verbundelemente in kleinformatigen Versuchsreihen untersucht und anschließend ausgewertet. Zur Herstellung der Probekörper kommt ein Verbund zwischen Brettsperrholz und dem brandhemmenden Kompositwerkstoff Holzleichtbeton zum Einsatz, der in erster Linie hinsichtlich seiner brandhemmenden Wirkung untersucht wird. Zeitgleich widmet sich Sepehr Setoodeh in seiner Diplomarbeit mit dem Titel "Tragverhalten der Wandkonstruktionen aus Massivholz-Holzleichtbeton-Verbundbauweise" der grundlegenden Fragestellung, inwieweit Holzleichtbeton beim äquivalenten scheibenförmigen Verbundkörper im Stande ist, einen statisch wirksamen Beitrag für die Gesamtkonstruktion zu leisten.

Zusammenfassung (Englisch)

In the course of the Austrian Science Fund FWF research project WooCon "Wood-based concrete: building construction with composite elements of wood-concrete compound and timber", the Department of Architectural Sciences Structural Design and Timber Engineering (ITI) at the Vienna University of Technology works on composite systems in ecological timber-concrete composite structures to develop and improve their practical application. The aim of this diploma thesis is to contribute to the optimization of timber-concrete composite-constructions in terms of flammability. Disc- and plate-shaped composite elements are tested in small-scale trials and subsequently evaluated. To prepare the test specimen a bond between cross laminated timber and incombustible cement bonded chipboards is used, which is examined primarily in terms of its fire-retarding effect. At the same time Sepehr Setoodeh attends to the fundamental question of how cement bonded chipboards improve the equivalent composite structure concerning to static effects in his thesis entitled "Behavior and design of wall elements composed of lightweight wood-concrete and timber in composite action".