Titelaufnahme

Titel
Auslegung und Aufbau eines Metallhydrid-Speicherprüfstandes / von Martin Schultes
Weitere Titel
Design and Construction of a Metallhydrid Test Rig
Verfasser / Verfasserin Schultes, Martin
Begutachter / BegutachterinWerner, Andreas
Erschienen2014
UmfangX, 107 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Metallhydrid-Graphit Mischung / Hydralloy C5 / Prüfstand
Schlagwörter (EN)Metallhydrid-Graphit Composite / Hydralloy C5 / Test Rig
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-70451 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Auslegung und Aufbau eines Metallhydrid-Speicherprüfstandes [5.14 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Neben der Wasserstoffspeicherung in Druckbehältern oder Kryotanks stellt die Bindung in Metallhydriden eine vielversprechende Wasserstoffspeicherungsmöglichkeit dar. Auch aufgrund der wohl unausweichlichen Energiewende sollte man Wasserstoff seine Zuwendung schenken. Vor allem im Bereich der Mobilität könnte Wasserstoff eine tragende Rolle übernehmen. In der vorliegend Arbeit werden zu Beginn die bestehenden Speicherungsformen von Wasserstoff erklärt. Daran anschließend kommt es zu einer Darlegung der Metallhydride und deren Potential. Unter anderem finden sich Abschnitte zu Reaktionsmechanismen und thermodynamischen Aspekten der Hydridbildung. Im zweiten Abschnitt wird ein Prüfstand für Metallhydride ausgelegt und konstruiert, sowie der Aufbau und die Anlagenkomponenten genau beschrieben. Ein weiterer Punkt dieser Arbeit stellt die Herstellung von Metallydridpellets dar. Diese werden zu verschiedenen Mischungen aus Hydralloy C5 und ENG (expanded natural graphit) hergestellt. Die daraus erhaltenen Messdaten werden mit der Literatur verglichen. Abschließend führt eine "TO-DO"-Liste zukünftige Arbeiten im Bezug auf den Prüfstand an.

Zusammenfassung (Englisch)

Through the energy transition hydrogen storage methods are getting more important, especially at mobility applications. Beside the well known pressure vessels and the cryogenic-tanks there is the opportunity to bond hydrogen in metals in form of metal hydrides. The first part of the current paper deals with the conventional storage methods of hydrogen, followed by metal hydrides and their potential as hydrogen storage. After that the mechanism of the hydride reaction and the thermodynamic aspects are presented. The second part concerns to the construction and build up process of a test rig for metal hydrides. There will be a detailed explanation of used appliances and instruments. Besides this the production of metal-hydride-pellets is discussed. The pellets are made of various mixtures, including the metal hydride called Hydralloy C5 and ENG (expanded natural graphit). The received values out of the pellets production will be elucidated, followed by a comparison to a similar work written by Carsten Pohlmann, Lars Röntzsch a.o. form the Technical University of Dresden. Finally further tasks concerning the build up process of the test rig are listed up in from of a "to-do"-list.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 41 mal heruntergeladen.