Bibliographic Metadata

Title
stadt.land.fluss : neue Identität für Innsbrucks Uferzone / von Delia Mark
Additional Titles
stadt.land.fluss
Stadt Land Fluss
AuthorMark, Delia
CensorBrüllmann, Kuno
Published2014
Description147 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
Institutional NoteWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (DE)Fluss / Flusslandschaft / Stadtteilzentrum / Stadtlandschaft
Keywords (EN)River / riverscape / stream landscape
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-70173 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
stadt.land.fluss [28.8 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Innsbruck. Das Innufer zeigt im gesamten innersta-dtischen Verlauf immer wieder ein hohes Potenzial sowohl zur sta-dtebaulichen Nachverdichtung als auch zur Schaffung qualita-tsvoller Frei-Aufenthaltsra-ume. Aufbauend auf einer Analyse des Stadtbildes entlang des Inns, sowie der Unterteilung des Flusses innerhalb der Stadt in mehrere charakteristische Teilbereiche, zeigt diese Arbeit Mo-glichkeiten zur Aufwertung des Ufers anhand exemplarischer Realisierungskonzepte. Eines der Gebiete mit dem sta-rksten Handlungsbedarf befindet sich am o-stlichen Stadtrand, wo der architektonische Entwurf konkret zeigt, mit welchen Mitteln eine Verbesserung erwirkt werden kann.

Abstract (English)

The riverscape within the city of Innsbruck has a high potential for increasing the density, in an urbanistic way but also regarding high quality public spaces. Based on an analysis across the city facing the river and identifying characteristic sections with it´s potentials, this work shows possibilities to add value to the riverscape based on exemplarily studies. One of the sections with the strongest need for action is on the very east end of the city, where the project points out how an enhancement can be achieved.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 47 times.