Titelaufnahme

Titel
Transferring Open Government Data into the global Linked Open Data cloud / von Christian Weiss
VerfasserWeiss, Christian
Begutachter / BegutachterinTjoa, A Min ; Anjomshoaa, Amin
Erschienen2013
UmfangVIII, 116 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (EN)web / semantic web / linked open data / lod / open government data / ogd
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-68944 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Transferring Open Government Data into the global Linked Open Data cloud [13.62 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Semantic Web hat das Ziel, das heutige World Wide Web durch hinzufügen von Metadaten maschinenlesbar zu machen. Es ist einer der wichtigsten Entwicklungsschritte in der Geschichte des World Wide Web.

Das Konzept existiert bereits seit 1998, die ursprünglichen Ideen stellten sich allerdings als zu optimistisch heraus und die Vision ist bis heute nicht auf breiter Basis realisiert.

Linked Open Data (LOD) bezeichnet Daten, die unter Verwendung eines offenen und maschinenlesbaren Formates im Web publiziert werden und mit anderen offenen Datenquellen verlinkt sind. Die Verfügbarkeit von LOD ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Realisierung des Semantic Web. Initiativen wie DBpedia und das Linking Open Data community project haben die Verbreitung von Linked Open Data deutlich vorangetrieben. Richtlinien für Datenqualität und Inhalt von offenen Daten sind mittlerweile verfügbar und eine Vielzahl von verschiedene Datenquellen ist bereits in der Linked Open Data Cloud enthalten.

Regierungen in verschiedenen Regionen der Welt haben ebenfalls begonnen, Daten offen über das Internet zu publizieren. Die Stadt Wien z.B. hat Datensätze im Rahmen ihrer Open Government Data Initiative (OGD) veröffentlicht. Diese Datensätze wurden in verschiedenen Formaten online gestellt, sind allerdings untereinander isoliert und wurden nicht nach den Richtlinien für Linked Open Data entworfen. Seitens der Wiener OGD Initiative ist die Veröffentlichung der Daten in LOD geplant, durch die angestrebte Koordination mit anderen OGD Initiativen befindet sich dieses Vorhaben aber noch in einer frühen Planungsphase.

Das Ziel dieser Diplomarbeit ist es, anhand einer Auswahl von Daten der OGD Initiative der Stadt Wien zu zeigen, dass diese in Linked Open Data konvertiert werden können. Die konvertierten Daten müssen dabei den Richtlinien bzgl. LOD entsprechen und werden auf einem Webserver veröffentlicht um neue Anwendungsfälle wie komplexe Abfragen mittels SPARQL zu ermöglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

The Semantic Web aims to convert the World Wide Web into a "web of data" by adding machine readable semantic annotations. It is one of the most important movements regarding the World Wide Web. The concept was introduced back in 1998; however the initial ideas and plans proved to be too optimistic and the Semantic Web is not realized on a broader basis as of today.

Linked Open Data (LOD) stands for data published on the web in an open and machine-readable format that is interlinked with other open data sources. Availability of LOD is a major requirement for the realization of a global Semantic Web vision. Initiatives like DBpedia and the Linking Open Data community project catalyzed the expansion of Linked Open Data on the web. Principles were established to ensure a certain level of data quality and usefulness of published data. A wide variety of data sources is already included in the global Linked Open Data cloud.

National and regional governments around the world also began to make data openly available on the web. For example, the city government of Vienna (Austria) has started to publish datasets as part of their Open Government Data (OGD) initiative. These datasets were published in numerous formats but they are isolated and not yet designed to conform to Linked Open Data principles. The Vienna OGD initiative intends to release LOD at some point but will coordinate this effort with other OGD initiatives in Austria. Therefore the release of LOD is currently in a very early planning stage.

The goal of this thesis is to show how a subset from the Vienna OGD initiative can be converted into usable LOD. By introducing a common schema and interlinking the isolated datasets new use cases like complex querying will be made possible. The resulting data has to conform to established LOD principles and will be published on a web server so it can be accessed and queried using SPARQL.