Titelaufnahme

Titel
Die Anforderungen an Terminals hinsichtlich Standortwahl und Ausstattung, dargestellt am Beispiel von Plovdiv / von Stanislav Zhulev
VerfasserZhulev, Stanislav
Begutachter / BegutachterinTauschitz, Peter
Erschienen2012
Umfang71 Bl. : Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Literaturverz. S. 67 - 68
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-67827 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Anforderungen an Terminals hinsichtlich Standortwahl und Ausstattung, dargestellt am Beispiel von Plovdiv [3.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Steigende Ölpreise und Sorgen um die Umwelt und Klimawandel erfordern eine Optimierung der Verkehrssysteme und Transportprozesse. Die Suche nach einer rationalen Entscheidung für das effektivste und effizienteste gebrauchte Verkehrsmittel führt zum Ausbau eines intermodalen Netzes, das die Wahlmöglichkeit für passende Transportarten bei jeder Etappe der Fahrt garantiert. Das Ziel von Bulgarien, als ein Teil der EU, ist der Bau von Eisenbahn- und Marineterminals, die die Verkehrsverbindungen ermöglichen werden. Der auf zwei transeuropäischen Verkehrsachsen liegende Eisenbahnknotenpunkt Plovdiv ist ein Hauptteil des Verkehrsnetzes und ist deshalb von großer Bedeutung. Diese Arbeit versucht aufzuzeigen, wie wichtig für die Entwicklung des Verkehrs die Anbindung von Region Plovdiv an dem intermodalen Verkehrsnetz sein kann und umgekehrt - welchen Nutzen dieses Planungsgebiet in Bulgarien von dem intermodalen Transport haben kann. Ziel dieser Arbeit ist es die Bedingungen im Bereich des intermodalen Verkehrs zu forschen, die Situation im Planungsgebiet Plovdiv zu analysieren, die vieldimensionalen Faktoren zu erkennen, Standort und Typ für einen neuen IMT in diesem Gebiet zu wählen und eine Empfehlung für seine Ausstattung und Entwicklung zu machen.

Zusammenfassung (Englisch)

Rising oil prices and concerns about the environment and Climate change requires the optimization of transport systems and transport processes. The search for a rational decision for the effective and efficient cars leads to the development of an intermodal transport network that guarantees the choice of suitable modes of transport at each stage of the journey. The aim of Bulgaria, as part of the EU, is the construction of rail and marine terminals that will allow for the transport links. Lying on the two trans-European transport axes railway junction Plovdiv is a major part of the transport network and is therefore of great importance. This work attempts to show how important for the development of transport links from the Plovdiv region may be in the intermodal transport network and vice versa - the benefits of this planning area in Bulgaria may have of the intermodal transport. The aim of this work is to investigate the conditions in the area of intermodal transport to analyze the situation in the planning area Plovdiv to recognize the multi-dimensional factors to choose location and type for a new IMT in this area and a recommendation for the equipment and the development of making.