Titelaufnahme

Titel
Begegnungszentrum am neuen Stadthafen Teltow / von Andrea Zirngibl
VerfasserZirngibl, Andrea
Begutachter / BegutachterinIllera, Christa
Erschienen2014
Umfang93 S. : zahlr. Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache. - Literaturverz. S. 90 - 91
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architektur / Begegnungszentrum / Teltow
Schlagwörter (EN)architecture / meeting point / Teltow
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-66281 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Begegnungszentrum am neuen Stadthafen Teltow [22.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Grundlage der Arbeit ist die aktuelle Planung des Hafens in der Kleinstadt Teltow. Teltow befindet sich zwischen Potsdam und Berlin in Brandenburg. Die Grenze zu Berlin verläuft entlang des Teltowkanals, an dessen Ufer die Planung des Hafens vorgesehen ist. Der Hafen wird seit 2009 in der Gemeinde diskutiert. Die Gegner sprechen von einem -elitären Projekt-, dass nur den wenigen Bootsbesitzern zugute kommt. Die aktuelle Planung, die in diesem Jahr umgesetzt werden soll, schafft es nicht den Hafen zu einem öffentlichen Anziehungspunkt zu machen. Die Diplomarbeit soll einen Vorschlag erbringen, der dies durch die städtebauliche Setzung und die ausgewählten öffentlichen Nutzungen schaffen kann. Der neue Stadthafen Teltow soll ein Ort der Begegnung und des Austausches werden, um nicht nur den Hafennutzern, sondern auch den Anwohnern der Stadt einen Mehrwert zu bringen. Die Stadtbibliothek wie auch das ortsansässige Familienzentrum finden ihren neuen Standort am Hafen in unmittelbarer Nähe zum derzeitigen öffentlichen Zentrum - der Altstadt Teltows. Das neue Zentrum soll an das bestehende öffentliche Leben anschließen. Die gegebene Stadtstruktur wird ans Wasser verlängert und die öffentlichen Funktionen ru-cken in fußläufige Nähe zueinander, um einen Kern des öffentlichen Lebens in der Kleinstadt zu schaffen.

Zusammenfassung (Englisch)

Basis for this work is the planning of a marina in the city Teltow. Teltow is located between Potsdam and Berlin in Brandenburg. The border between Brandenburg and Berlin runs along the Teltowkanal, on which banks the marina should be located. The small harbor is being heavily discussed in the small community since 2009. Opponents speak of an -elite project-, that only the few boat-owners will benefit from. The current design, that is supposed to be implemented this year, does not manage making the harbor a public center. The goal of this Diplom thesis is to make the new center open to the public by placing uses of public interest into a suitable urban context. The new marina in Teltow should become a center for exchange and encounter between the residents of Teltow, the residents of Berlin and Potsdam and the users of the port. The chosen public uses are the existing library and the family center in Teltow. The design is set near the Altstadt - the current center of public life in Teltow. The existing city center will be extended to the waterfront and the public uses in Teltow within reach of one another by foot - creating a denser city center in the small city.