Titelaufnahme

Titel
Vergleich von modellgetriebenen Entwicklungsansätzen für Graphical User Interfaces / Simon Badalians Gholi Kandi
Weitere Titel
Comparision of Human-Computer interaction models for model-driven User Interface development
Verfasser / Verfasserin Badalians Gholi Kandi, Simon
Begutachter / BegutachterinKaindl, Hermann ; Popp, Roman ; Raneburger, David
Erschienen2014
UmfangVII, 91 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)CTT / GUI Generierung / UCP / UsiXML
Schlagwörter (EN)CTT / GUI Generation / UCP / UsiXML
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-63013 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Vergleich von modellgetriebenen Entwicklungsansätzen für Graphical User Interfaces [5.93 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Erstellen von grafischen Benutzungsschnittstellen ist eine zeit- und kostenintensive Aufgabe. Eine mögliche Lösung bieten modellgetriebene Ansätze, die von einer abstrakten Spezifikation in Form von Modellen ausgehend Benutzungsschnittstellen für verschiedene Endgeräte generieren können. Diese Diplomarbeit präsentiert einen Vergleich etablierter Ansätzen aus diesem Bereich. Im Rahmen dieser Arbeit wurden konkret die drei Ansätze MARIA, UsiXML und UCP verglichen. Diese sind, nach einer Einführung in die Geschichte der modellgetriebenen Benutzungsschnittstellen, kurz vorgestellt und die entsprechenden Metamodelle erläutert. Damit der Leser die Theorie besser nachvollziehen kann, ergänzt zu jedem Ansatz ein praktisches Beispiel die vorgestellte Theorie. Anschließend folgt ein Vergleich der unterschiedlichen Ansätze. Dieser Vergleich setzt sich aus einem konzeptionellen Vergleich und einem praktischen Vergleich zusammen. Für den konzeptionellen Vergleich sind, neben der Klassifizierung anhand des bekannten Cameleon Reference Framework (CRF), neue Kriterien definiert, anhand derer die Ansätze ebenfalls verglichen sind. Diese zusätzlichen Kriterien sollen dazu beitragen, Eigenschaften aufzuzeigen bzw. zu vergleichen, die nicht im CRF-Schema dargestellt werden können. Im Anschluss an dem Kriterien-basierten Vergleich folgt ein praktischer Vergleich der Ansätze, bei dem auch ihre Ähnlichkeiten aufgezeigt werden. Für den praktischen Vergleich wurde im Rahmen dieser Arbeit eine zweite Anwendung implementiert, die auf einem W3C Use Case aufbaut Als Ergebnis dieser Vergleiche liegt eine Klassifizierung der untersuchten Ansätze basierend auf den eigens dafür definierten Vergleichskriterien vor. Diese basiert neben den Erkenntnissen aus der Überprüfung der Modelle und Werkzeuge auf jenen aus der Untersuchung der generierten Applikationen. Das Reengineering des W3C Use Cases vervollständigt den Vergleich dieser Ansätze.

Zusammenfassung (Englisch)

User Interface Development is one of the most time-consuming activities in Software Development. Novel approaches resulting from research activities in the last two decades are able to generate User Interfaces based on a specification of the Human-Machine Interaction. This master's thesis presents a comparison of established approaches. These approaches were MARIA, UsiXML and UCP, which are briefly introduced. This thesis also gives a snapshot of the Model-Driven User Interface Development (MDUID) history. The comparison of the selected approaches has two parts. The first part, a conceptual comparison, consists of a CRF-based and a criteria-based comparison. The second part contains practical aspects. While introducing these approaches, a running example is used to explain these and the available tools. The practical comparison also implies a W3C Use Case, which is implemented in MARIAE and UCP. This work results in a classification of the approaches based on the defined criteria. This classification builds on the results of the comparative analysis, which relies on the evaluation of the models, tools and the generated Graphical User Interfaces. The Car Rental Use Case and its reengineering based on the given ConcurTaskTree completes the comparison.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 43 mal heruntergeladen.