Titelaufnahme

Titel
Application of system engineering in construction from idea to final building structure and relation throughout the process / von Lulzim Beqiri
VerfasserBeqiri, Lulzim
Begutachter / BegutachterinKopacek, Peter
Erschienen2015
Umfang122 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Diss., 2015
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
Bibl. ReferenzOeBB
DokumenttypDissertation
Schlagwörter (DE)Systems Engineering / Baugenehmigung / Planung / Bau
Schlagwörter (EN)Systems Engineering / Building Permit / Design / Construction
Schlagwörter (GND)Bauindustrie / Bauvorhaben / Bauplanung / Systemtechnik
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-62654 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Application of system engineering in construction from idea to final building structure and relation throughout the process [2.38 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Einsatz von integrierten Managementsystemen in der Bauindustrie unter Berücksichtigung von Verzögerungen, Kosten und Zeitkontrollen erweist als ein wirksames Instrument um die Ressourcen zu optimieren und darüber hinaus den Umweltschutz, die Qualität, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz einzubeziehen. Ziel ist die Verbesserung der Prozessqualität in der Bauindustrie beginnend mit der Idee bis zur Fertigstellung unter Reduzierung von Verzögerungen, Kosten und die Zeit für die Umsetzung. Weiteres sind gesellschaftliche Anforderungen (Umwelt), Forderungen des Kunden (Qualität, einschließlich Kosten und Zeitdruck) und die Forderungen der Arbeiter (Arbeitssicherheit und Gesundheit) sowie gesetzliche Anforderungen zu berücksichtigen. Dies sind die primären Forderungen der Branche für eine bessere Lebensqualität aller Beteiligten. Um dieses Ziel bei einen Bauprojekt zu erreichen, besteht dringender Handlungsbedarf vom Beginn an über die Planung, Ausführung, Nutzung bis zur Verwertung. Die für die Genehmigungen zuständigen Behörden, lokale und zentrale Regierungen, Eigentümer und/oder Investoren, Bauleiterleiter und Baukoordinatoren sowie alle am Bau Beteiligten, spielen eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieses Ziels. Sie sollen eine Strategie festlegen die alle vorgenannten Interessengruppen zufrieden stellt, einen "Fahrplan", der für jedes Projekt anwendbar ist, Prioritäten und Bedürfnisse definieren die nicht nur, wie derzeit üblich, Kosten und Zeit spart, sondern auch Fragen der Umwelt, Qualität, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erfüllt, definieren. Sie sollten dem System welches für die täglichen Arbeiten verantwortlich ist, Autorität und Macht geben ihnen zugeordnete Systeme (oder solche die in ihrem Namen handeln) die Verantwortung für die Umsetzung der Strategie zu übertragen, personelle und materielle Ressourcen zu verteilen die für die Umsetzung der Strategie erforderlich sind. Wie in jeder anderen Branche, so auch in der Bauindustrie, ist es unumgänglich die Methoden des "Systems Engineering" durchgehend einzuführen um die vorgenannten Ziele zu erreichen Daher wird in dieser Arbeit ein neues Modell für die Anwendung von "Systems Engineering" überwiegend in der Bauindustrie für den gesamten Prozess von der Idee bis zum fertigen Bauwerk vorgestellt. Im Vergleich zu den bisher verwendeten Modellen, basiert dieses neue Modell auf Verfahren welche direkt auf die Kosten, Dauer und Ressourcen einwirken. Dadurch ist es möglich die Prozesse an die schnelle Entwicklung der Branche besser anzupassen und Prozesse zu erleichtern die direkt mit diesen Entwicklungen der Branche in Zusammenhang stehen. Systems Engineering wurde erfolgreich in mehreren Branchen implementiert, was die erwarteten Ergebnisse und Entwicklungsmöglichkeiten brachte. Die Umsetzung des System Engineering in der Baubranche, von der Idee bis zum fertigen Bauwerk, beschleunigt sicherlich die Entwicklung mit dem Schwerpunkt auf Verkürzung von Verzögerungen, welche direkten Einfluss auf Zeit, Kosten und Ressourcen Reduzierung hat.

Zusammenfassung (Englisch)

The implementation of integrated management systems in construction, together with delay, cost and time controls, is recognized as an effective tool to optimize the resources to implement and maintain environmental, quality and occupational safety and health systems. The objective is to promote the improvement of the quality of processes that construction industry faces and have to go through from the idea to the final building structure, to reduce the delays, cost and time for implementation of final building structure. Societal demands (environment), client's demands (quality, including cost and time constraints) and workers' demands (occupational safety and health), as well as legislative requirements, are the primary forces leading the industry to a better quality of life for all parties. To achieve this objective on a construction project there is a need to act, beginning at the inception, design and planning phase of the project through its execution and utilization /exploitation phases. The permit issuing authorities, local and central government, owners-investors, company managers and all stakeholders involved in construction process, play a strong role in this objective. They should define the policy that satisfy all stakeholders needs, a road map that is applicable for each project, considering and prioritizing the concerns not only of cost and time, as traditionally, but also taking into account the environmental, quality and occupational safety and health issues. They should also give the authority and power to systems that will be dedicated to their day to day job, systems that are assigned by them (or acting on their behalf) the responsibility to implement and maintain their policy, and allocate the human and material resources that are needed to carry out the policy. As any other industry, construction industry as well appreciate systems engineering application in all steps from the initial idea to the final building structure that bring this industry benefits by reducing time, cost and resources for project implementation. The aim of this research is to introduce new model that applies systems engineering to the entire process starting from idea to the final building structure. Comparing to the models used until now, this model manages to reduce proceeding time and directly reflect to the cost, delay and resources reduction.This will be possible to better adjust processes for rapid development of the industry and facilitate processes that are directly related to this construction industry development. This Model, introduced below, will contribute to a fully application of systems engineering in construction field and Bring attention to gaps identified through case studies. Systems Engineering was successfully implemented in several industries by bringing appreciated results that and possibility for development, in this context implementation of the systems engineering at the construction industry, from the idea to the final building structure, will stimulate and accelerate development with main focus on delay reduction that has direct impact on time, cost, and resources reduction.