Titelaufnahme

Titel
Die Salzlager der Stadt Pag : Baugeschichte, Bestandsanalyse und Revitalisierung / von Mira Loncar
VerfasserLoncar, Mira
Begutachter / BegutachterinStadler, Gerhard
Erschienen2014
Umfang118 S. : zahlr. Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2014
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Baugeschichte / Bestandsanalyse / Revitalisierung
Schlagwörter (EN)architectural history / analysis of existing structure / revitalization
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-62178 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Salzlager der Stadt Pag [20.74 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Revitalisierung des historischen Salzlagers der Stadt Pag. Es handelt sich hierbei um eine Zweckarchitektur aus dem 17. Jahrhundert. Die Gewinnung von Salz aus Meerwasser ist eine uralte Tätigkeit in Pag. Die Magazine, wie die Bewohner von Pag die Salzlager bezeichnen, bilden eine Reihe von neun aneinandergefügten großen Lagergebäuden, die sich als ein architektonisches Gegengewicht zum Zentrum der Stadt Pag entwickelten. Wenngleich die Magazine nicht als Kunstdenkmäler zu bewerten sind, gelten sie nach nunmehr vielen hundert Jahren ihres Bestands als beeindruckende Zeugen der Industriekultur und des Handelswesens aus der sowohl von Venedig als auch von der österreichischen Monarchie geprägten Vergangenheit. Nach einer Einführung in die Geschichte der Stadt Pag wird die Geschichte des Salzes und der Salzlager erzählt. Auf die Bestandsbeschreibung folgen die Hinweise auf Schäden. Den Abschluss der Arbeit bildet ein Sanierungskonzept, das eine mögliche Rolle für die Salzlager im 21. Jahrhundert vorschlägt.

Zusammenfassung (Englisch)

The topic of this master thesis is revitalisation of Salt storage in the City of Pag. It is purpose architecture which was built in the 17th century, when Pag was under Venetians and was extended by Austrian monarchy. Extraction of salt from sea water is an ancient activity in Pag. The Magazine, like inhabitants of Pag name the buildings, is a complex of nine storage buildings, which developed as an architectural counterweight to the center of the town of Pag. Today, after hundreds of years, the salt storages are impressive witness of industrial culture and the commercial nature of the embossed both of Venice and Austrian monarchy past. After an introduction to the history of town of Pag, the history of salt and storages is explained. Followed by description of consiting structure and the evidence of damages. The conclusion of this thesis is a concept for revitalisation for the oldest three storages and suggestion of a possible role for this complex in near future.