Titelaufnahme

Titel
Didaktische Entwürfe für den Kompetenzbereich Industrielle Informationstechnik / von Markus Brunner
VerfasserBrunner, Markus
Begutachter / BegutachterinDiAngelo, Monika
Erschienen2012
UmfangIX, 139 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Informatikunterricht, Didaktik, Bildungsstandards, Mikrocontrollertechnik, Embedded Systems, Höhere Technische Lehranstalt
Schlagwörter (EN)computer science education, didactics, educational standards, microcontroller technique, embedded systems, technical high school
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-61426 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Didaktische Entwürfe für den Kompetenzbereich Industrielle Informationstechnik [2.08 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bildungsstandards und Kompetenzorientierung sind zwei zentrale Begriffe der gegenwärtigen Bildungsdiskussion. Hierbei können eine nachhaltige Qualitätssteigerung der Ausbildungsgänge sowie eine bessere Vergleichbarkeit von Bildungsabschlüssen als die erklärten Ziele angesehen werden. Für die praktische Umsetzung im Bereich des berufsbildenden Schulwesens zeichnet sich das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur verantwortlich. Im Rahmen des Projektes "Bildungsstandards in der Berufsbildung" wurden Kompetenzmodelle, Deskriptoren und prototypische Unterrichtsbeispiele - nicht zuletzt auch für den Fachbereich Informationstechnologie (IT) einer Höheren Technischen Lehranstalt (HTL) - erarbeitet. Mit der Umsetzung dieses Projektes kommt ein Paradigmenwechsel auf das berufsbildende Schulwesen zu, der eine neue pädagogische Grundlage erfordert.

Diese Arbeit geht primär der Frage nach, wie sich ein didaktisches Gesamtkonzept gestalten muss, das den Anforderungen der Bildungsstandards im Allgemeinen und der Kompetenzorientierung im Besonderen gerecht wird. Im Fokus steht hierbei der Kompetenzbereich Industrielle Informationstechnik (INIT) einer IT-HTL. Die Durchführung erfolgt am Beispiel der HTL-Krems. Die Grundlage der Arbeit bildet eine umfassende Literaturrecherche. Im zweiten Schritt werden durch den Einsatz der Methode "Analyse" die Ausgangssituation sowie die Rahmenbedingungen untersucht und die Erkenntnisse interpretiert.

Letztendlich werden im dritten Schritt die gewonnen Ergebnisse in die Unterrichtskonzeption überführt.

Als zentrales Ergebnis kann ein Vorschlag zur Umsetzung der Bildungsstandards im Kompetenzbereich INIT angesehen werden. Die Konkretisierung erfolgt anhand ausgewählter Unterrichtseinheiten für die Mikrocontrollertechnik. Der Einsatz von schülerzentrierten Unterrichtsmethoden, der an bestimmte Rahmenbedingungen geknüpft ist, wird aufgezeigt. Bei den Übungseinheiten werden Maßnahmen zur Förderung der intrinsischen Motivation und der Kreativität im Allgemeinen implementiert. Generell zeigt sich, dass der Kompetenzbereich INIT überaus anspruchsvolle Lernziele formuliert, deren Umsetzung auf mehreren Ebenen herausfordernd ist.

Zusammenfassung (Englisch)

Educational standard and competence orientation are two key topics in the current educational debate. The declared objectives in this process are a sustainable increase of quality and a better comparability of educational attainment. The Federal Ministry of Education, Arts and Culture holds responsibility for the practical implementation in the vocational school system. As part of the project "Bildungstandards in der Berufsbildung" ("standard of education in vocational education"), competence models, descriptors and didactic examples - not least for the field of IT in a technical high school (HTL) - where compiled. The implementation of this project implies a paradigm shift of the vocational school system, which requires a new pedagogic foundation.

This thesis primarily concentrates on the construction of a didactical master plan, that meets the requirements of educational standards in general and competence orientation in particular. The focus lies on the competence sector industrial information technology (INIT) of an IT-HTL.

The implementation is carried out on the example "HTL Krems". The foundation of this thesis is an extensive literature research. As a second step, the initial situation, basic requirements and the outcome will be interpreted with the method "`analysis"'. As a last and final step, the gained results are transferred to the teaching concepts.

A proposal for implementation of these educational standards in the competence sector INIT can be considered the central conclusion. The specification is based on selected teaching sessions for microcontroller technique. The application of student orientated teaching methods, which is bound to certain basic requirements, is represented. During the training sessions, procedures to promote the intrinsic motivation and the creativity in general are applied. In general, it shows that the competence sector INIT conveys remarkably demanding learning outcomes, whose implementation on multiple levels is challenging.