Titelaufnahme

Titel
Aktivierungsanalytische Bestimmung von Quecksilber in Energiesparlampen / Christoph Stettner
VerfasserStettner, Christoph
Begutachter / BegutachterinBichler, Max ; Steinhauser, Georg
Erschienen2012
UmfangIII, 89 Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Aktivierungsanalyse / Massenspektrometrie / Quecksilber / Energiesparlampe / Kompaktleuchtstoffröhre / Analysennorm
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-60762 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Aktivierungsanalytische Bestimmung von Quecksilber in Energiesparlampen [1.09 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit war es, die Inhaltsmenge von Quecksilber in Energiesparlampen nach den Vorgaben der EU-Kommission zu bestimmen und die europäische Analysenorm zu evaluieren. In einer Weiterentwicklung des Aufbaus wurde die Analyse auf die Anteile in der Gasphase erweitert.

Es konnte bewiesen werden, dass die derzeit gültige Vorschrift den Quecksilbergehalt durch Vernachlässigen der Anteile in der Gasphase systematisch im einstelligen Prozentbereich unterschätzt. Im Zuge der Untersuchungen wurden verschiedene Formen der Neutronenaktivierungsanalyse angewandt. Dabei war es möglich, die Vor- und Nachteile der instrumentellen und radiochemischen Aktivierungsanalyse aufzuzeigen. Als Vergleich wurden auch die Quecksilber-Emissionen dieser Leuchtmittel im Betriebszustand untersucht, wobei sowohl Emissionen im Normalbetrieb als auch im Falle des Lampenbruchs berücksichtigt wurden.