Titelaufnahme

Titel
mind the gap :: Wohnen an der Wiener Vorortelinie / von Christoph Mader
Weitere Titel
mind the gap :: living beside Vienna's suburban line
Verfasser / Verfasserin Mader, Christoph
Begutachter / BegutachterinSchramm, Helmut
Erschienen2013
Umfang139 S. : zahlr. Ill., graph. Darst., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2013
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Wohnbau, Wohnen an der Bahn, Vorortelinie, Heigerleinstraße, Kongresspark, S45
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-59784 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
mind the gap :: Wohnen an der Wiener Vorortelinie [39.93 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das gewählte Planungsgebiet für den vorliegenden Entwurf ist eine brachliegende Fläche in Wien Ottakring, die sich zwischen Heigerleinstraße und der Bahntrasse der Vorortelinie S 45 aufspannt.

Diese 670 m lange Fläche des ehemaligen Güterbahnhofareals stellt eine urbane Restfläche dar, um die bereits in den vergangenen zwanzig Jahren einige Wohn- und Gewerbeprojekte realisiert wurden. Zurückgeblieben ist eine schmale, ungenutzte Brachfläche die nun im Zuge dieses Entwurfes zu einem belebten Wohnquartier werden soll, dessen Bebauungs- und Nutzungskonzept eine adäquate Antwort auf die topographischen und städtebaulichen Gegebenheiten und die spannungsgeladene, lärmbeeinträchtigte Situation direkt an der Bahntrasse darstellt. Durch die Herausarbeitung der Potentiale dieses Flächenstreifens soll verdeutlicht werden, welche Möglichkeiten noch in unzähligen anderen brachliegenden Restflächen schlummern könnten.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 59 mal heruntergeladen.