Titelaufnahme

Titel
Konzeption einer Business Activity Monitoring Lösung für die Umsetzung von Business Performance Measurements in virtuellen Organisationen am Beispiel Vendor Managed Inventory / von Handan Sentürk
Weitere Titel
Conception of a Business Activity Monitoring Solution for the implementation of Business Performance Measurements in virtual organizations using the example of Vendor Managed Inventory
Verfasser / Verfasserin Sentürk, Handan
Begutachter / BegutachterinGrechenig, Thomas ; Pöltner, Paul
Erschienen2011
UmfangIV, 80, IV S. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2011
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Vendor Managed Inventory, Supply Chain Management, virtuelle Organisationen, Business Activity Monitoring, Kennzahlen
Schlagwörter (EN)Vendor Managed Inventory, Supply Chain Management, virtual organizations, Business Activity Monitoring, Key Performance Indicators
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-59323 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Konzeption einer Business Activity Monitoring Lösung für die Umsetzung von Business Performance Measurements in virtuellen Organisationen am Beispiel Vendor Managed Inventory [1.67 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Business Activity Monitoring (BAM) umfasst neben der Zusammenstellung vor allem die Analyse und Überwachung von Daten zu Geschäftsprozessen. Ein BAM-System bietet Informationen über Status verschiedener Prozesse, die eingesetzt werden, um Entscheidungsfindungen zu unterstützen und Schwachstellen zu identifizieren. Für die ganzheitliche Analyse virtueller Organisationen ist es entscheidend, Prozesse unternehmensübergreifend zu überwachen. Vendor Managed Inventory (VMI) bedeutet lieferantengesteuerte Bedarfsermittlung und kann in virtuellen Organisationen mittels Kennzahlen ausgewertet und überwacht werden.

Die Umsetzung wirtschaftlicher und technischer Anforderungen stellt eine besondere Herausforderung bei der Realisierung eines Business Activity Monitoring Systems in einer virtuellen Organisation dar, da mehrere Unternehmen involviert sind. Wirtschaftliche Anforderungen umfassen primär die Überwachung unternehmensübergreifender Kennzahlen in Echtzeit. Dafür müssen einheitliche und aussagekräftige Kennzahlen definiert werden. Durch das regelmäßige Speichern der Daten sollen historische Abläufe abgebildet und analysiert werden. Das Ziel der Überwachung ist einerseits das Erkennen von Soll-Ist Abweichungen und andererseits die Unterstützung für Entscheidungsfindungen. Um Kennzahlen besser im Blick zu behalten, sollen in kritischen Fällen automatisch Benachrichtigungen über den Zustand der Kennzahlen versandt werden. Da virtuelle Organisationen dynamische Kooperationen sind, soll die Integration neuer Unternehmen in das System ohne großen Kostenaufwand realisiert werden können.

Technischen Anforderungen wie automatisierter und manueller Datentransfer sowie Kennzahlenberechnung zu jedem Zeitpunkt, Definition von Berechnungsvorschriften, automatisierte Datenspeicherung in regelmäßigen Abständen, Aufstellen von Grenzwer-ten, übersichtliche Darstellung der Kennzahlen, automatisches Versenden von Benach-richtigungen und Skalierbarkeit, um neue Unternehmen einbeziehen zu können, müssen ebenso erfüllt werden. Um Daten aus verschiedenen Unternehmen beschaffen zu kön-nen, müssen Standard-Schnittstellen definiert werden. Dadurch können neue Unterneh-men ohne großen Aufwand in das Business Activity Monitoring System integriert wer-den.

Zusammenfassung (Englisch)

A Business Activity Monitoring System is one way to evaluate the Vendor Managed Inventory approach within a virtual organization. Vendor Managed Inventory deals with the assessment of demand controlled by the supplier. Business Activity Monitoring Systems measure and monitor business processes using defined key performance indicators. They provide insight into the status of business processes as well as decision guidance for process optimization and weakness detection. Realizing a Business Activity Monitoring System for a virtual organization is especially challenging because it has to integrate business and technical requirements for more than one company. The main business requirement is to monitor key performance indicators in real time for all participants. Therefore, it is necessary to define consistent and significant key performance indicators. Saving data on a regular basis ensures the analyzation of historical data. Firstly, monitoring helps to identify deviations from normal conditions and secondly, it supports the user in making decisions. Notifications need to be sent to the user when key performance indicators reach critical values. As virtual organizations tend to be dynamic in their partnership, it is necessary to be able to integrate new companies easily and inexpensively. Business Activity Monitoring Systems for a virtual organization needs to fulfill technical requirements such as transferring automated and manual data at any time, calculating key performance indicators through defined algorithm, collecting and saving data on a regular basis, noticing thresholds, representing key performance indicators clearly, sending notifications and the system should be scalable enough to integrate new companies. Standardized interfaces are necessary in order to import different data from various companies. This helps to facilitate the integration of new companies into the virtual organization.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 42 mal heruntergeladen.