Titelaufnahme

Titel
Robert Moses : Aspekte eines Lebenswerkes und ihre Ideale / von Katarina Gál
Weitere Titel
Robert Moses Aspects of a life's work and their ideals
Verfasser / Verfasserin Gál, Katarina
Begutachter / BegutachterinJäger-Klein, Caroline
Erschienen2012
Umfang211 S. : zahlr. Ill., Kt.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Amerika / New York / Stadterneuerung / Robert Moses / Park / Parkway / Title I
Schlagwörter (EN)USA / New York / Urban renewal / Robert Moses / Park / Parkway / Title I
Schlagwörter (GND)Moses, Robert / New York, NY / Stadtplanung / Stadtsanierung
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-59208 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Robert Moses [25.2 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Robert Moses (1888 - 1981) war einer der einflussreichsten Stadtplaner in der Geschichte New Yorks. Die Summe seiner fertiggestellten öffentlichen Arbeiten beläuft sich auf etwa 27 Milliarden Dollar und umfasst Strände, Schwimmbäder, Parkanlagen, Spielplätze, Golfplätze, Tiergärten, Brücken, Parkways, Expressways, Wohnbauprojekte, Kultureinrichtungen und zwei Weltausstellungen. Sie alle beeindrucken nicht nur durch ihre Anzahl, sondern auch durch ihre Qualität, ihre nachhaltige Bedeutung für New York und die kontroversen Methoden, die ihrer Errichtung zugrunde liegen. Während der 44 Jahre (1924 - 1968), in denen Robert Moses das städtebauliche Geschehen regierte, modernisierte er so nicht nur die städtische Infrastruktur, er erweiterte auch den öffentlichen Raum um zahlreiche Freizeiteinrichtungen und schuf Meilensteine der Ingenieurstechnik. Die vorliegende Arbeit beleuchtet anhand von drei Fallbeispielen (Sara Delano Roosevelt Park, West Side Improvement und Manhattantown Title I) das umfangreiche Lebenswerk, setzt sich mit den Methoden ihrer Errichtung auseinander, stellt die verwirklichten Projekte in einen Vergleich mit den ihnen zugrunde liegenden Idealen und definiert darüber hinaus Robert Moses' Rolle innerhalb der New Yorker Stadtplanung. Denn er wollte die Weltmetropole in eine Art "grünes Auto-Utopia" transformieren, sie an das Automobilzeitalter anpassen, schneller und effizienter gestalten, genügend Freibereiche schaffen und das Wohnen in Hochhäuser in Parks verlagern. Dies sind alles Ideale, welche sich auch in Le Corbusiers Utopien wiederfinden. Obwohl die meisten der realisierten Projekte gut funktionieren, haben sie die Vorstellung der vorangegangenen ganzheitlichen Vision jedoch nicht erfüllt.

Zusammenfassung (Englisch)

Robert Moses (1888 - 1981) was one of the most influential urban planners in New York's history. The sum of his completed public works amounts to $ 27 billion and includes beaches, swimming pools, parks, playgrounds, golf courses, zoos, bridges, parkways, expressways, housing projects, cultural facilities and two World's Fairs. They all impress not only by their numbers, but also by their quality, their importance for sustainable New York and the controversial methods which were used for their construction. During the 44 years (1924-1968), in which Robert Moses ruled New York's city planning, he modernized not only the city's infrastructure, he also expanded the public space for many recreational facilities and created milestones in engineering technology. This thesis analyses on the basis of three case studies (Sara Delano Roosevelt Park, West Side Improvement and Manhattantown Title I) the extensive life's work, deals with the methods used for their construction, compares the realized projects with their original ideal images and defines in addition Robert Moses' role within New York's city planning. He wanted to transform the metropolis into a "green car-utopia", to adapt it to the age of the automobile, make it faster and more efficient, provide sufficient open spaces and shift living to the Towers In The Park. These are all ideals, which can also be found in Le Corbusier's utopias.

Although most of the realized projects work well, they haven't fulfilled their previous holistic vision.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 41 mal heruntergeladen.