Titelaufnahme

Titel
The social costs and benefits of wind energy : environmental impact and life-cycles assessment of wind turbines / von Michael Böhm
VerfasserBöhm, Michael
Begutachter / BegutachterinGetzner , Michael
Erschienen2012
Umfang176 S. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Mag.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (DE)Windenergie / Ökobilanz / Umweltauswirkungen / Wohlfahrtsökonomik / Umweltökonomik / Impact Overview / Nutzen von Windkraft / Kosten von Windkraft / Externe Kosten von Windenergie / Soziale Kosten von Windenergie
Schlagwörter (EN)wind energy / life-cycle assessment / environmental impact / welfare economics / environmental economics / impact overview / electricity-generating technologies / benefits of wind energy / external costs of wind energy / social costs of wind energy
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-58225 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
The social costs and benefits of wind energy [8.94 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Nutzung von Windenergie zur Erzeugung elektrischer Energie hat einen nahezu klimaneutralen Effekt auf die Umwelt. Bei einer genaueren Analyse des gesamten Lebenszyklus eines Windkraftwerks ist die Erzeugung von elektrischer Energie jedoch mit einigen Auswirkungen auf die Umwelt verbunden. Mit rasant zunehmender installierter Leistung von Windenergieanlagen in den letzten Jahren sowie in naher Zukunft ist ein Überblick über alle auftretenden negativen Wirkungen von Windkraftanlagen zu schaffen und deren Nutzung auf mögliche Gefahrenpotentiale hin zu untersuchen respektive zu bewerten. Negative Einflüsse von Windenergie auf die Umwelt werden als externe Effekte bezeichnet. Diese, nach einer Monetarisierung sogenannten externen Kosten, verursachen einen gesamtgesellschaftlichen Wohlfahrtsverlust (Marktversagen) aus ökonomischer Sicht. Mit Hilfe von Life-Cycle-Assessment sollen alle negativen Effekte die von einer Windkraftanlage über ihren kompletten Lebenszyklus (d.h. vom Abbau der Rohstoffe über die Produktion, Konstruktion vor Ort, Betrieb, Demontage inkl. Recycling) hervorgerufen werden analysiert, quantifiziert und monetär bewertet und mit anderen Energieträgern verglichen werden.

Betrachtet man nur die Kosten aus betriebswirtschaftlicher Sicht, so sind Erneuerbare Energieträger heutzutage nur teilweise wettbewerbsfähig im Vergleich zu konventionellen Energieträgern. Zweitere bestimmen heutzutage eindeutig den Marktpreis von elektrischer Energie. Eine Betrachtung der sozialen Kosten ändert das Bild: Eine Berücksichtigung oder Internalisierung externer Kosten macht Windenergie zu einer konkurrenzfähigen Technologie. Trotz geringer negativer Einflüsse von Windkraft auf die Umwelt, gibt es einige, die trotz ausgereifter Bewertungsmethoden sehr schwer bewertet werden können, da für sie keine Marktpreise vorhanden sind. Diese sogenannten standortgebundenen Einflüsse (Störung des Landschaftsbildes, Lärm, etc.) sollen anhand einer Literaturrecherche lokalisiert, sowie vorgestellt und näher beleuchtet werden. Es ist zu erkennen, dass Windenergie wesentliche Vorteile mit sich bringt. Aus ökonomischer und ökologischer Sicht sind sie in diesen Tagen konventioneller Energieerzeugung weit überlegen.

Dies bestätigt nicht nur ihre geringe Energierücklaufzeit.

Zusammenfassung (Englisch)

Although wind power has a reputation as having a neutral effect on the climate, there are still some environmental issues associated with the whole life cycle of a wind turbine. In view of the fact that the generation of electric power by means of wind turbines is increasing rapidly, a sentient and comprehensive view of the possible impacts on the environmental resulting from the utilization of wind turbines is essential. Effects on the environment can be defined as negative externalities or as external costs that have an unprofitable influence on the welfare of society and the economy. In this thesis the economics of externalities are analyzed and the effects of wind turbines on the environment are assessed, by using the life-cycle assessment, which is a method that evaluates and analyzes all stages of the life cycle of the energy system. However, renewable energy sources are hardly profitable on account of the high private costs at the moment, whereas conventional power plants have set the price on the current market. A full cost assessment, including private and external costs, for a set of different power plants is quantified to gain an insight into the true costs of generating electricity using wind power. The existence of environmental goods as receptors of pollutants makes it difficult to evaluate the true extent/degree of impairment. The utilization of wind power brings about some site-related impacts that have to be taken into account. Thus, a comprehensive discussion on almost all of the impacts of wind energy on the environment has been carried out. The results show that the utilization of wind power to generate electricity causes fewer environmental impact than is caused by the implementation of conventional technologies using other sources of fuel. However, as site-related impacts are difficult to assess, they have to be considered in another light and to be dealt with accordingly. The cost structure is such that the conventional power plants are no longer preferable. The energy pay back time of wind power plants is extremely low.