Titelaufnahme

Titel
Zur Entwicklung der Architekturfotografie in Fachzeitschriften am Beispiel des Bestandes der Bibliothek der TU Wien / von Gisela Jiresch
VerfasserJiresch, Gisela
Begutachter / BegutachterinAigner, Anita
Erschienen2012
Umfang90, 116, 52 Bl. : 1 Beil. ; zahlr. Ill. u. graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Architekturfotografie / Fotografie / Zeitschriften
Schlagwörter (EN)architectural photography / photography / magazines
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-57020 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Zur Entwicklung der Architekturfotografie in Fachzeitschriften am Beispiel des Bestandes der Bibliothek der TU Wien [7.15 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit befasst sich mit der Entwicklung der Architekturfotografie in Fachzeitschriften analysiert anhand des Bestandes der TU-Bibliothek.

Dies bedeutet eine Beleuchtung der Fotografie hinsichtlich mengenmäßigem Auftreten in Fachzeitschriften, der Art des Gebrauchs der Architekturfotografie die daraus resultierende Funktion des Bildes, sowie der Entwicklung der Technik und deren stilistische Veränderungen - kurz: wie sich Architekturfachzeitschriften gemeinhin in ihrem Erscheinen innerhalb von 100 Jahren verändert haben. Für einen ersten Überblick wurde eine Bestandsaufnahme durchgeführt, die eine Liste von 300 Titeln umfasst. Für eine detaillierte Analyse wurde die Fachzeitschrift "Der Baumeister" gewählt, die beinahe durchgehend (von 1902 bis heute) an der Bibliothek archiviert ist. Lange Zeit hat es keinen eigenen Bereich der Architekturfotografie gegeben. Er entwickelte sich parallel mit der Entwicklung der Druckverfahren zu Beginn des 20.

Jahrhunderts in Architekturfachzeitschriften. Die Untersuchung geht von der Annahme aus, dass im zeitlichen Verlauf der Anteil an gedruckten Bildern mit zunehmender Jahreszahl ansteigt und dabei der Text in den Hintergrund gedrängt wird.

Zusammenfassung (Englisch)

The work addresses the development of architectural photography in architectural magazines on the basis of the TU-library-stock. It elucidates architectural photography in terms of quantitative appearance in architectural magazines, the nature of the use of architectural photography, the resulting function of the image as well as the development of technology and their stylistic changes. In short: it comprises the change and development of architectural magazines in their appearance in the last 100 years. For an overview an inventory including a list of 300 titles has been conducted. For a detailed analysis the journal "Der Baumeister" was chosen, which was almost continuously archived (from 1902 to present) at the library. For a long time there has been no special domain of architectural photography. It developed in parallel with the development of the printing process at the beginning of the 20th Century. The study assumes that during a specific period the part of printed images increases while the text is thrust into the background.