Titelaufnahme

Titel
Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen für Betonfahrbahnen / von Vanina Popova
VerfasserPopova, Vanina
Begutachter / BegutachterinBlab, Ronald ; Hoffmann, Markus
Erschienen2011
Umfang110, III Bl. : Ill., graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Dipl.-Arb., 2012
Anmerkung
Zsfassung in engl. und bulg. Sprache
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Betonfahrbahnen / Straßenerhaltung / Instandhaltung / Instandsetzung
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-55468 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen für Betonfahrbahnen [4.34 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Herausforderung für Straßenbetreiber mit einem gut ausgebauten Straßennetz wird sich in Zukunft immer stärker in Richtung Erhaltung verschieben. Nur im Rahmen eines systematischen Erhaltungsmanagements ist es möglich die Verfügbarkeit des Bestandes dauerhaft zu sichern. Dazu ist es notwendig die richtige Maßnahme zur richtigen Zeit im Rahmen knapper werdender Budgets zu setzen.

Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit der systematischen Instandhaltung und Instandsetzung von Betonfahrbahnen. Ausgehend von einer Literaturrecherche sowie Befragung von Spezialisten im Betonstraßenbau wird ein Überblick über die Grundzüge eines systematischen Erhaltungsmanagements gegeben. Weiters werden die bestehenden Schadenskataloge für Betonfahrbahnen überprüft und ergänzt.

Der eigentliche Kern der Arbeit ist jedoch die Ausarbeitung von Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmenkatalogen zur Behebung dieser Schäden. Ausgehend von einer Schadens- und Maßnahmenmatrix, in der den einzelnen Schäden mögliche Maßnahmen zugewiesen werden, erfolgt eine Konkretisierung der Maßnahmen bis hin zur Auflistung der einzelnen Arbeitsschritte und Leistungspositionen. Abgerundet wird die Arbeit durch Information und Ansätzen für die wirtschaftliche Umsetzung und Optimierung der ausgearbeiteten Maßnahmen. Für die wirtschaftliche Optimierung bei einem gegebenen Schadensbild sind die möglichen Maßnahmen durch die Schadens/Maßnahmenmatrix definiert. Aus dem Vergleich der notwendigen Maßnahmen und ihrer erzielbaren Wirkdauer ergibt sich eine Annuität (Kosten pro Jahr). Die Erhaltungsmaßnahme oder Kombination von Maßnahmen mit der geringsten Annuität ist wirtschaftlich optimal im Rahmen der Erhaltungsstrategie.

Durch die systematische Zusammenstellung von der Zustandserfassung bis hin zur Maßnahmenplanung und Budgetierung in der vorliegenden Arbeit wird eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis wesentlich erleichtert.

Nachdem sich die Bautechnik weiterentwickelt, wird es sinnvoll sein die Schadens- und Maßnahmenkataloge fortzuschreiben und die Wirkung der Maßnahmen durch empirische Untersuchungen weiter zu erhärten.

Zusammenfassung (Englisch)

The challenges for transportation agencies and road administrations are getting focused more and more on the preservation of the existing road network. Only a well-designed program roadway preventive maintenance and rehabilitation can provide satisfactory performance of the pavement during its design life and actually extend it. The main prerequisite for this is the timely selection of a technologically and economically appropriate and proven method and strategy for maintenance. The thesis addresses the systematic preventive maintenance and rehabilitation of rigid pavements. Based on a literature review and a survey among specialists in this field, it provides an overview of the basics of systematic roadway preservation and rehabilitation management.

The common distresses for rigid pavements are summarized in the form of a cataloge, which serves as a basis for further analyses. The rehabilitation measures, which could be applied for treating each distress type, are defined in matrix form. The main part of the thesis gives instructions and specific practice descriptions of the maintenance techniques. A cataloge is developed for every measurement technique, which be-sides short description of the measure it also includes data on important components for further economic analysis, such as costs, expected service life, construction timeframe and section length. Possible treatments for each distress type can be defined by the "Distress type/ maintenance technique"- matrix. For the economic optimization rehabilitation alternatives are compared, based on their annual costs (annuity), which can be calculated using the unit costs and expected service life, as well as the interest rate. The measure, or the combination of several measures, with the lowest annuity, is considered to provide the most economic value over time. The systematic presentation of the main stages of one pavement preservation strategy makes its implementation in practice much easier.

Taking into account the fact, that technologies in roadway engineering are continually being developed, it would be reasonable to periodically update these distress and preservation measurement catalogs and also to include empirical analysis of the effect of the proposed solutions.