Titelaufnahme

Titel
Method development for the analysis of phenolic and flavonoid compounds from red wines and non-alcoholic beverages with one- and two-dimensional high performance liquid chromatography / Lamprini Ramopoulou
VerfasserRamopoulou, Lamprini
Begutachter / BegutachterinRosenberg, Ergon Erwin
Erschienen2013
Umfang89 Bl. : graph. Darst.
HochschulschriftWien, Techn. Univ., Mag.-Arb., 2013
Anmerkung
Zsfassung in dt. Sprache
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (DE)Polyphenole/ RPLC/ zweidimensionalen Trennung/ zwei x 6-Port-Ventil
Schlagwörter (EN)polyphenols/ RPLC/ two-dimensional separation/ two x 6-port valve
URNurn:nbn:at:at-ubtuw:1-54917 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Method development for the analysis of phenolic and flavonoid compounds from red wines and non-alcoholic beverages with one- and two-dimensional high performance liquid chromatography [3.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Phenolische Verbindungen in Lebensmitteln haben seit den 90er Jahren beträchtliche Aufmerksamkeit erregt, da ihnen eine positive Wirkung auf die menschliche Gesundheit nachgesagt wird. Daraus erwuchs das Interesse, Wein und alkoholfreie Getränke, wie z.B. Tee und Säfte, entsprechend ihres Polyphenolgehalts zu charakterisieren. Das hierfür gewählte Analyseverfahren ist Umkehrphasen (RP)-Flüssigchromatographie mit Diodenarray- (DAD) und massenspektrometrischer (MS) Detektion.

Allerdings verhindert oft die Komplexität natürlicher Proben die umfassende Charakterisierung und eindeutige Identifikation von phenolischen Verbindungen, basierend auf einer eindimensionalen Trennung. Aus diesem Grund wurden zweidimensionale Flüssigkeitschromatographie (2D-LC)-Trennungen vorgeschlagen.

In der vorliegenden Arbeit werden (poly)phenolische Verbindungen in Wein mit Hilfe der zweidimensionalen Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie (HPLC) mit DAD- und Ionenfallen-Flugzeitmassenspektrometer- (IT-TOF-MS) Detektion untersucht. Für diese Untersuchung wird ein 2D-HPLC-System benutzt, das auf der Verwendung von zwei 6-Port-Ventilen und einer 2D-Säule basiert.

Es erfordert eine sorgfältige Optimierung der Betriebsbedingungen, um die experimentellen Schwierigkeiten, die durch die großen Unterschiede der Zusammensetzung der mobilen Phase der beiden chromatographischen Dimensionen, sowie der Erhaltung und Verbesserung der bereits erreichten chromatographischen Auflösung in der ersten chromatographischen Dimension, entstehen. In dieser Arbeit werden die Überlegungen zum Aufbau des 2D-HPLC-Systems, die Optimierung des Systems und die besonderen Aspekte, die beim Betrieb der 2D-HPLC mit massenspektrometrischer Detektion berücksichtigt werden müssen, beschrieben. Die Vorteile dieses 2D-Systems im Vergleich zur eindimensionalen Trennung werden kritisch erörtert.

Zusammenfassung (Englisch)

Phenolic compounds in food have attracted great interest since the 1990s due to their said beneficial effect on human health. This has triggered interest towards the characterization of wines and other non-alcoholic beverages, such as tea, and juices with respect to their polyphenol contents. The analytical method of choice is reverse phase liquid chromatography (RP-LC) with diode array (DAD) - and mass spectrometric (MS) detection. However, the complexity of natural samples often precludes the comprehensive characterization and unambiguous identification of phenolic compounds based on one-dimensional separation. For this reason, two-dimensional liquid chromatography (2D-LC) separations have been proposed.

(Poly)phenolic compounds in wines have been studied by two dimensional high performance liquid chromatography (2D-HPLC) with diode-array and ion trap-time of flight-mass spectrometric (IT-TOF-MS) detection. The 2D-HPLC system employed for this task is based on a set-up using two 6-port valves and a single 2D column. It requires careful optimization of operation conditions to overcome the experimental difficulties related to the large difference in mobile phase composition of the two chromatographic dimensions, and to maintain and increase the chromatographic resolution achieved already in the first chromatographic dimension. In this thesis, the design considerations of the 2D-HPLC system, the optimization of the system and the particular considerations that have to be made when running 2D-HPLC with MS detection are described. The merits of this 2D system versus one dimensional separation are critically discussed.